Zentrum 60plus Zollverein nimmt regulären Betrieb auf

Mittagstisch wieder im Hause, Madrigalchor probt, Gottesdienste starten

Foto: AWO Essen

Nachdem der Inzidenzwert der Stadt Essen die Stufe 1 erreicht hat, nimmt auch das Katernberger Zentrum 60plus Zollverein, Alte Kirchstraße 1, seinen regulären Betrieb nahezu uneingeschränkt wieder auf, natürlich weiterhin unter Beachtung der geltenden Coronaschutzmaßnahmen (AHA + L Regeln).

Ab sofort sind soziale Begegnungen und kleine Gruppenangebote wieder möglich. Der Mittagstisch serviert ab Donnerstag, 1. Juli, seine Menüs in den Räumlichkeiten.

Der Madrigalchor nimmt seine Probe wieder auf. Dazu sind Interessierte immer herzlich eingeladen. Evangelische und katholische Gottesdienste finden erneut monatlich statt. Treffen zum Klönen oder zu Gesellschaftsspielen können bei geeignetem Wetter auf der Terrasse stattfinden. Am Donnerstag, 8. Juli, lädt Brigitte Böcker zu einem Erzählcafè ein. Zu allen anderen Angeboten bitten wir um Nachfrage unter Tel. 36 11 203. Die Mitarbeiter*innen des Zentrums 60plus Zollvereins freuen sich auf Ihren Besuch.

Autor Markus Grenz/Birgit Langer
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!