ThyssenKrupp-Team baut Insektenhotel bei der AWO

Sechs Mitarbeiter*innen vom Team Management Consulting schenkten dem Marie-Juchacz-Zentrum Zeit und Initiative

Im Rahmen eines sozialen Tages von ThyssenKrupp, wurde vor kurzem mit Hilfe von sechs engagierten Frauen und Männern des „Management Consulting“-Teams von TyssenKrupp, das Insektenhotel im Garten des Marie-Juchacz-Hauses der AWO in Haarzopf erneuert. Tanja Schaarschmidt vom Sozialen Dienst des Hauses berichtet:

 

„Nach einer Begrüßung von unserer Frau Cordula Erlhoff vom Sozialen Dienst und unseren Einrichtungsleiter Herrn Andreas Möller wurde zunächst das alte, schon vergammelte Insektenhotel abgerissen und das Grundgerüst für das neue Insektenhotel zusammen geschreinert.

Beim Befüllen des neuen Insektenhotels durften sich die Mitarbeiter von Tyssen Krupp über die Hilfe einiger Bewohner freuen. Dafür wurden verschieden dicke Äste sowie Schilf- und Bambusrohre zurechtgeschnitten und in die Fächer des Insektenhotels gesteckt. Zu guter Letzt wurde das Hotel mit Hasendraht versehen und auf zwei langen Holzbalken befestigt.

Nach einer kleinen Pause bei Würstchen und Salaten ging es weiter mit dem zweiten Projekt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ThyssenKrupp: ein Handlauf für den Therapieweg im Hofgarten.

Während die Damen mit Spitzhacke und Spaten bewaffnet tiefe Löcher aushoben, rührten die Herren den Beton ein und betonierten eine Handlaufstange nach dem nächsten ein.

Nun können sich die Bewohner des Marie-Juchacz-Hauses endlich sicher über den Therapieweg bewegen und hoffentlich schon bald die Insekten beim Nisten beobachten.

Wir danken der sechsköpfigen Mannschaft vom ThyssenKrupp Management Consulting für den tollen Einsatz für unser Insektenhotel und den Therapieweg!“

Autor Tanja Schaarschmidt / Markus Grenz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!