„Hoppla, hier komm ich!"

Hans-Albers-Revue im Kurt

Für den Auftritt vom "Blonden Hans" hatte das Team aus dem Kurt-Schumacher-Zentrum eigens eine Bühne bereitgestellt. Foto: Reinhardt/AWO Essen
Peter Maria Anselstetter mimte den "Blonden Hans" im Kurt-Schumacher-Zentrum - sehr zur Unterhaltung der Zuschauer*innen. Foto: Reinhardt/AWO Essen

„Hoppla, hier komm ich!" heißt das Soloprogramm, mit dem der „Essener Hans Albers“, Peter Maria Anselstetter, vom Theater Courage in Rüttenscheid, am Wochenende das zahlreich erschienene Publikum im Saal des Kurt-Schumacher-Zentrums der AWO am Rüpingsweg in Überruhr, bestens unterhielt. Bei den unvergessenen Liedern wie „auf der Reeperbahn", „La Paloma" oder "Goodbye Johnny" konnte man beinahe meinen, der echte "Blonde Hans" stehe auf der Bühne des Seniorenzentrums! Jedenfalls sangen viele die Klassiker begeistert mit und so stieg die Stimmung und die „Hans Albers Revue“ nahm richtig Fahrt auf!

Autor Herbert Reinhardt/Markus GRenz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!