Stadtamt übergibt 400 Weihnachtspäckchen an die AWO

Amt für Zentralen Service sammelt für Senior*innen, Familien und Kita-Kinder

Philipp Hennen (stellvertr. Geschäftsführer AWO), Schirmherr und Oberbürgermeister Thomas Kufen, Mitorganisatorin Silvia Adamczak vom Amt für Zentralen Service und AWO Geschäftsführer Oliver Kern (v.l.) freuen sich über die Unmengen an Päckchen für Senior*innen, Familien und Kita-Kinder der AWO. Foto: Janz/AWO Essen

Über eine gewaltige weihnachtliche Spende des städtischen Amtes für Zentralen Service freut sich die Essener AWO und mit ihr zahllose Senior*innen, Familien und auch Kita-Kinder. 400 liebevoll verpackte Weihnachtspäckchen übergaben jetzt der Schirmherr Oberbürgermeister Thomas Kufen und Silvia Adamczak vom Amt für zentralen Service an AWO Geschäftsführer Oliver Kern und seinen Stellvertreter Philipp Hennen. Die Lebensmittel, Hygieneartikel, Bücher, Spielsachen und vieles mehr waren auf Initiative von Fachbereichsleiter Dirk Achatz und seiner Kollegin Silvia Adamczak den November über im Amt gesammelt und nun vom Team mit einer Rollwagen-Kette in die Transporter der AWO verfrachtet worden. Die Aktion wird vom Amt für zentralen Service mit jeweils wechselnden Empfängern jedes Jahr organisiert. AWO Geschäftsführer Oliver Kern: „Unseren Schützlingen wird dadurch eine große Freude zum Weihnachtsfest bereitet. Wir danken ganz herzlich dem Schirmherrn Thomas Kufen, dem Team des Amtes für Zentrales und allen, die beim Spenden, Verpacken und Beladen geholfen haben.“

Autor Markus Grenz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!