Flötentöne für bettlägrige Bewohner*innen im Friedrich

Wenn die Bewohner*innen nicht zur Musik können ….

Wilhelm Düwall genießt die Walzermelodien von Strauss, gespielt von Querflötistin Julia Poliak.
Foto: AWO Essen

... dann kommt die Musik eben zu den Bewohner*innen.

Am Wochenende besuchte Julia Poliak das AWO Friedrich-Ebert-Zentrum. Die Berufsmusikerin spielte – wie immer unter den geltenden Hygienevorschriften - auf ihrer Querflöte für alle Senior*innen, die das Bett aus gesundheitlichen Gründen nicht verlassen können, ihre Lieblingslieder. So erklangen zum Beispiel für Wilhelm Düwall Walzermelodien von Strauß und Angelika Papes Ständchen war ‚Rosamunde‘.

Die Querflöte war nach Harfe und Akkordeon nun bereits das dritte Instrument, mit dem Berufsmusikerinnen den Bewohner*innen, die nicht an den gemeinsamen Veranstaltungen des Seniorenzentrums teilnehmen können, eine Freude machen konnten.

Autor Pia Doil / Sandra Schönenborn
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!