Chanson-Nachmittag im AWO Kurt-Schumacher-Zentrum

Französische Töne in Überruhr

Das Publikum im Kurt-Schumacher-Zentrum ist begeistert und applaudiert dem Künstler.
Foto: AWO Essen
Matthieu Pallas mit seinem Akkordeon 'à la Musette'
Foto: Künstler

Matthieu Pallas, ein echter französischer Chansonier, gab ein Gastspiel beim beliebten ‚Nostalgieclubnachmittag‘ im Kurt-Schumacher-Zentrum der AWO.

Mit seinem Akkordeon ‚à la Musette‘ und jede Menge Chansons und französischen Schlagern im Repertoire, verzauberte er mir nichts dir nichts das zahlreich erschienene Publikum. Denn bei Liedern wie ‚Pigalle‘ oder ‚Champs-Elysées‘ fühlten sich alle im Nu in die so oft besungene, herrliche Stadt an der Seine versetzt. Und natürlich gehörten auch Chansons wie ‚Natalie‘ vom unvergessenen Monsieur 100.000 Volt (Gilbert Bécaud) oder ‚Du lässt Dich gehen‘ von Charles Aznavour zum Repertoire eines solchen französischen Nachmittags, mit dem Monsieur Pallas aufs vorzüglichste zu unterhalten wusste.

Autor Herbert Reinhardt / Sandra Schönenborn
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!