Senioren

Die Arbeiterwohlfahrt Essen unterhält im gesamten Stadtgebiet unterschiedliche Einrichtungen für Seniorinnen und Senioren. In jedem Stadtteil gibt es mindestens eine Begegnungseinrichtung, die von dem jeweiligen Ortsverein betreut wird. In circa 70 Seniorenclubs treffen sich regelmäßig ältere Menschen, um ihre Freizeit gemeinsam aktiv zu gestalten. Durch den Pflegeverbund können ältere Menschen, die in ihren eigenen Wohnungen leben, optimal über die ambulanten Dienste versorgt werden, d. h. Menüservice, Hilfen im Haushalt, Grund- und Behandlungspflege.  In zwei Seniorenbegegnungsstätten in Katernberg und Bochold bietet die AWO ein umfangreiches Freizeit- und Bildungsprogramm an. Mehr als 1500 seniorengerechte Wohnungen werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Nach Abschluß des Mietvertrages und Hilfestellung bei allen Formalitäten unterstützt und berät die Wohnungsverwaltung beim Umzug und weiterhin bei allen Problemen der Instandhaltung und Reparatur. Die soziale Betreuung sichert das Wohlbefinden in der neuen Wohnung. Die sechs Alten- und Pflegeheime bieten alten und kranken Menschen eine optimale Versorgung, nicht nur im pflegerischen, sondern auch im sozialen und hauswirtschaftlichen Bereich.

"Steuern auf die Rente" - Bin auch ich betroffen

Termin: 
Fr 02.06.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Viele Gerüchte und Unklarheiten sorgen für eine Verunsicherung der gegenwärtigen Rentnergeneration. Ursache ist das Alterseinkünftegesetz. Seit dem 1. Oktober 2009 muss die Rentenversicherung die Einkünfte an die zuständige Finanzverwaltung übermitteln. Dabei können unter Umständen rückwirkende Forderungen fällig werden und für viele Rentner könnte es höchste Zeit werden, eine Steuererklärung abzugeben. Es soll Licht ins Dunkel des Themas Rentenbesteuerung gebracht werden und auch der Dialog nicht zu kurz kommen. Es geht u. a. um die Fragen, in wieweit Vermögen und Einkünfte von der Steuerpflicht betroffen sind. Referentin: Christina Schmohl, Dipl.-Ökonomin / Steuerberaterin

Älter werden – und Wohnen

Termin: 
Di 05.09.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Immer mehr Menschen suchen nach geeigneten Wohnformen, die Ihrem Alter und ihrer gesundheitlichen Situation entsprechen, oder verändern ihre gewohnte Umgebung.

Der Geschäftsführer der Essener-AWO, Oliver Kern, berichtet über aktuelle Entwicklungen und Standards zum seniorengerechten  und betreuten Wohnen sowie über das Mehrgenerationenwohnen.

Referent: Oliver Kern, Geschäftsführer der AWO Essen

Demenz aus rechtlicher Sicht

Termin: 
Di 26.09.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Selbstbestimmt leben – bis zum Schluss
Eine Vielzahl von Einschränkungen ergeben sich aus dem Krankheitsbild Demenz! Welche rechtlichen Vorkehrungen sollte man in eigenem Interesse treffen? Ab wann darf man bei einer Krankheit wie Demenz nicht mehr selbst entscheiden? Was müssen Angehörige beachten?
Antworten auf diese und weitere Fragen sollen in diesem Fachvortrag gegeben
werden. Im Anschluss wird die Möglichkeit geboten, Fragen an den Referenten zu stellen. Es informiert Tim Ladwig, Rechtsanwalt von der Anwaltskanzlei Gelbke

Das Wohnungsmietrecht - Recht haben / Recht bekommen

Termin: 
Di 17.10.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Mietverhältnisse über Wohnraum lassen häufig Rechtsfragen entstehen:
Wann ist der Mieter zur Renovierung seiner Wohnung verpflichtet? Welche Rechte hat der Mieter bei Mängeln in
seiner Wohnung? Wann können Mietverhältnisse gekündigt werden? Welche Grundsätze im Mietrecht existieren und wie man seine Rechte behauptet, das wird der Referent Rechtsanwalt Dr. Martin Winkelmann erläutern. Nach seinem Fachvortrag können gerne auch Fragen der Veranstaltungsteilnehmer behandelt werden.

Erbrecht und Testamentsgestaltung

Termin: 
Mo 12.06.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Die Themen Erbrecht und Testamentsgestaltung werden häufig zu spät oder gar nicht im Kreis der Familie behandelt. Dabei lassen sich durch eine rechtzeitige Vorsorge Streit und Unklarheiten vermeiden. Die Rahmenbedingungen und Gestaltungsmöglichkeiten beim Erben und Vererben sollen an diesem Nachmittag erläutert werden.

Referentin: Andrea Bremer, Fachanwältin für Erbrecht und Mediatorin

Patientenverfügung, Betreuung und Vollmachten

Termin: 
Do 16.11.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Ob jung oder alt, was geschieht, wenn ich meine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann?

Mit dieser Veranstaltung wird eine Übersicht über die Möglichkeiten der Vorsorge gegeben, die helfen soll, durch persönliche Entscheidungen ein hohes Maß an Selbstbestimmung zu erhalten. Es werden persönliche wie gesetzliche Notwendigkeiten erläutert.

Referent: Jörg Wilczopolski, Buntstifte e.V. Betreuungsverein

Patientenverfügung, Betreuung und Vollmachten

Termin: 
Mo 03.04.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Ob jung oder alt, was geschieht, wenn ich meine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann?

Mit dieser Veranstaltung wird eine Übersicht über die Möglichkeiten der Vorsorge gegeben, die helfen soll, durch persönliche Entscheidungen ein hohes Maß an Selbstbestimmung zu erhalten. Es werden persönliche wie gesetzliche Notwendigkeiten erläutert.

Referent: Jörg Wilczopolski, Buntstifte e.V. Betreuungsverein

Steuern auf die Rente - Bin auch ich betroffen?

Termin: 
Mo 06.02.2017
Informationsveranstaltung für Seniorinnen und Senioren

Viele Gerüchte und Unklarheiten sorgen für eine Verunsicherung der gegenwärtigen Rentnergeneration. Ursache ist das Alterseinkünftegesetz. Seit dem 1. Oktober 2009 muss die Rentenversicherung die Einkünfte an die zuständige Finanzverwaltung übermitteln. Dabei können unter Umständen rückwirkende Forderungen fällig werden und für viele Rentner könnte es höchste Zeit werden, eine Steuererklärung abzugeben. Es soll Licht ins Dunkel des Themas Rentenbesteuerung gebracht werden und auch der Dialog nicht zu kurz kommen. Es geht um die Fragestellung, in wieweit Vermögen und Einkünfte von der Steuerpflicht betroffen sind.

Referentin: Christina Schmohl, Dipl.-Ökonomin / Steuerberaterin

Wanderung zur Kleingartenanlage Emschertal, Gewerkenstr. (eine Initiative zur Grünen Hauptstadt)

Termin: 
Mi 20.09.2017
Seniorengerecht organisierte und ehrenamtlich geleitete Wanderung. Wanderfreunde jeder Generation sind herzlich eingeladen.

Treffpunkt: 14:00 Uhr Kirche Heßlerstr.

erreichbar: Ab Essen Hbf Linie U11 bis Karlsplatz dann Buslinie 173 od. 183

Wanderung: 1,5 - 2 Std.

Wanderleitung: Karl-Heinz Czarnietzki

 

Wanderung durch das Bernetal und den neugestalteten Nordpark (eine Initiative zur Grünen Hauptstadt)

Termin: 
Do 04.05.2017
Seniorengerecht organisierte und ehrenamtlich geleitete Wanderung. Wanderfreunde jeder Generation sind herzlich eingeladen.

Treffpunkt: 14:00 Uhr Seumannstr.

erreichbar: Ab Essen Hbf Straßenbahnlinie 108

Wanderung: 2 Std. incl. Einkehr im Cafe des Anneliese-Brost-Zentrums

Wanderleitung: Klaus Demel / Joachim Weiser