Tai-Chi Qigong bei der AWO in Holsterhausen

Asiatische Entspannungstechnik an acht Terminen ab dem 18. April. Einstieg auch später möglich
Foto: Pixabay / antonika

Am Donnerstag, 18. April startet in der AWO-Kita Cranachhöfe, Rubensstr. 59 in Holsterhausen ein neuer „Tai-Chi Qigong“ Kurs an acht Terminen von 17.15 bis 18.45 Uhr. Der Kurs endet am 4. Juli und kostet 64 Euro. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Kursleiterin Jessica Perena vermittelt in dem Kurs Übungen, die die sanften Bewegungen von Qigong und Tai-Chi verbinden. Das Wahrnehmen des Körpers in Verbindung mit dem Atem wird gefördert und lebendige, fließende Bewegungen tragen zu nachhaltiger Entspannung bei, fördern das Körperbewusstsein, wirken Stress reduzierend und emotional ausgleichend. Die Übungen lassen sich gut an unterschiedliche, individuelle Konstitutionen anpassen und können unabhängig von Alter und Einschränkungen erlernt und geübt werden. 

Anmeldung online hier oder bei Bettina Borgböhmer (Tel. 18 97 – 415, bettina.borgboehmer@awo-essen.de)

Termin: Do. 16.05.
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!