Interkultureller Nähkurs in Julius-Leber-Haus

Ein interkultureller Nähkurs startet ab dem 10.September im Julius-Leber Haus der AWO. An der Meistersingerstraße 50 treffen sich Frauen unterschiedlichster Herkunft, um unter fachkundiger Anleitung Nähen zu lernen und dabei zwanglos andere Teilnehmerinnen kennenzulernen.

In netter Atmosphäre entstehen liebevoll gestaltete Kleidungsstücke und Accessoires die mehr oder weniger kompliziert und natürlich individuell und „nicht von der Stange“ sind. Wer von den Erfahrungen der Anderen profitieren möchte und auf Unterstützung im Umgang mit der Nähmaschine durch Kursleiterin Silvia Kniest hofft, liegt bei diesem Angebot der Essener AWO richtig.

Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich. Wer seine eigene Nähmaschine nicht mitbringen will, dem wird auf Wunsch eine Maschine im Kurs zur Verfügung gestellt.

Der Kurs findet ab dem 10. September immer montags von 9 bis 11:15 Uhr im Julius-Leber Haus, Meistersingerstrasse 50, statt. Bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung gestellt. Der Kurs ist kostenlos Stoff, Scheren, Stecknadeln und Nähgarn sind mitzubringen

Weitere Infos und Anmeldung unter Tel.: 59 12 59

 

Termin:Mo 10.09.
Jürgen Zips-Zimmermann

Meistersingerstrasse 50
45307 Essen
Tel: 0201 / 49083301
juergen.zips@awo-essen.de

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!