Berlintour in den Herbstferien

13. bis 16. Oktober
Foto: AWO Essen

Diese Veranstaltung des Paul-Gerlach-Bildungswerkes der AWO Essen richtet sich an junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren und findet in Kooperation mit dem Jugendwerk der AWO statt.

Im Rahmen der Kurzreise werden Orte und Ausstellungen besucht, die sich mit dem nationalsozialistischen Deutschland und seinen Folgen beschäftigen. Dabei stehen vor allem Erinnerungsorte in Berlin auf dem Seminarplan, um die geschichtliche Einordnung und Erinnerungskultur besser verstehen zu können und erfahrbar zu machen.

Darüber hinaus ermöglicht die Führung mit Erläuterungen zur Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes sowie zum Aufbau und zur Arbeitsweise des Parlamentes und des Weiteren ein persönliches Gespräch mit dem Essener Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut einen weiteren Bogen zur und Einblick in die aktuelle Bundespolitik.

Information und Anmeldung hier oder unter Tel. 1897420 bzw. per Mail an andrea.kundt@awo-essen.de

Termin:Do 13.10.
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!