AWO Zentren 60+ sind für die Senioren da

Mitarbeiter bitten um Kontaktaufnahme per Telefon und E-Mail

Zwar sind die neu geschaffenen Zentren 60+ im Kreisverband der AWO Essen aufgrund der aktuellen Corona-Lage für den Publikumsverkehr geschlossen. Dennoch sind die Mitarbeiter vor Ort anwesend und telefonisch und per Email für ältere Menschen da. Wer sich einsam fühlt, kann sich dort gerne melden. Persönliche Beratung zu Fragen rund um Gesundheit und Pflege, Vernetzung und Hilfeangebote in dieser schwierigen Zeit werden beantwortet. Zu erreichen sind die drei Zentren 60+ folgendermaßen: Zentrum 60+ Borbeck, montags bis freitags von 9 bis 16.30 Uhr, Tel. 2 20 07 44, Email an kirstin.siemes@awo-essen.de; Zentrum 60+ Zollverein, montags bis freitags 10.30 bis 16 Uhr, Tel. 3 61 12 03 Email an birgit.langer@awo-essen.de; Internationale Seniorenbegegnungsstätte Zentrum 60+ in Altenessen, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr, Tel. 36 19 45 21, Email an huelya.coskun@awo-essen.de und irina.goette@awo-essen.de. Die Zentren 60+ Borbeck und Zollverein organisieren zudem ehrenamtliche Näh-Hilfen für Mund-Nase-Schutz-Masken und freuen sich über Freiwillige sowie Materialspenden. Sollte gerade einmal ein Mitarbeiter unterwegs sein bitten die Zentren, Namen, Anliegen und Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen.

Termin:Mo 30.03.
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!