Nikolaus mit großer Nase kam zur Familien-Adventsfeier im Jugendhilfe Netzwerk der AWO

Ganz auf Weihnachten ausgerichtet ist zur Zeit die Zentrale des Jugendhilfe Netzwerks am Katernberger Markt. Ein groß gewachsener Nikolaus mit ausgeprägter Nase empfing jetzt Familien aus Altenessen zu einer kleinen Adventsfeier. Es gab, wie in den letzten Jahren Stockbrot und zur Freude der Kinder manche Süßigkeit.

Der Nikolaus mit Ricarda Stauder

Mit dabei war auch Ricarda Stauder, die erst in den letzten Tagen mit ihrem Freundeskreis 310 Geschenkpakete an das Jugendhilfe Netzwerk der AWO übergeben hat. Ganz offiziell bekam der Nikolaus den Auftrag, für eine gerechte Verteilung der individuellen Pakete zu sorgen. Der Mann im roten Mantel wird sich bei seiner Arbeit auf die AWO-Familienhelfer für den Stadtbezirk V verlassen.

Der „heilige Mann in Rot“ hatte eine verblüffende Ähnlichkeit mit Thomas Rüth vom Jugendhilfe Netzwerk, der bei der Adventsfeier vermisst wurde.

 

Autor Peter Marnitz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!