„Farbe macht Freude“ im Kurt-Schumacher-Zentrum

Dass Farbe Freude macht, wird zur Zeit im Kurt-Schumacher-Zentrum der AWO in Überruhr bewiesen. Im Eingangsbereich des Seniorenheims am Rüpingsweg 51 präsentiert die Essener Künstlerin Margret Tüller einen Ausschnitt ihres Werkes.

Margret Tüller mit einem ihrer farbenfrohen Werke.

Unter eben dem Titel „Farbe macht Freude“ sind neben einigen Ölbildern und  Werken in Mischtechnik vorwiegend farbenfrohe Acrylmalereien zu sehen.

Die Künstlerin, die die Malerei lange als Hobby betrieb, perfektionierte ihre Techniken zunächst an der Kunstakademie Kupferdreh, bevor sie ihre Studien am Kunstforum Gmünd fortsetzte. Neben diversen Ausstellungen in Essen, z.B. beim Gartenfest Mintrop in Burgaltendorf, in Kettwig oder bei der AWO, gehört sie auch zu den ständigen Ausstellern der renommierten „Kronenberger Kunst- und Kulturtage“.

Aus Anlass der Ausstellungseröffnung veranstaltete sie im Saal des Kurt eine große Ausstellungsfeier mit Live-Musik für enge Freunde und Bewohner des Seniorenzentrums. Die Ausstellung kann noch bis zum 15. Dezember im Foyer des Hauses besichtigt werden.

 

Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!