AWO präsentierte sich beim Tag der älteren Generation

Gute Stimmung, gutes Wetter und viele Gesprächspartner – unter diesen Bedingungen muss es Spaß machen, in Essen alt zu werden. Zu einem „Tag der älteren Generation“ hatten der Seniorenbeirat der Stadt Essen und sein Vorsitzender Alfred Steinhoff am Mittwoch auf den Kennedyplatz eingeladen.

Neben der AWO präsentierten an verschieden Ständen und Zelten Vereine, Gruppen, Institutionen, Behörden und Parteien ihre Angebote und Möglichkeiten für ältere Menschen in unserer Stadt. Gleichzeitig wurde auf der Bühne mit einem bunten Programm für Unterhaltung gesorgt. Die AWO bestritt unter anderem mit Auftritten der „Spätzünder“, der „Wolgamöwen“ und der „Herbstzeitlosen“ einen großen Teil der Bühnenshow. Den ganzen Tag lang informierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Essener AWO und einige ehrenamtlich aktive Frauen und Männer am großen Stand der Arbeiterwohlfahrt, welch breites Angebot es für Seniorinnen und Senioren in Essen gibt. Mit dabei waren auch der AWO Kreisvorsitzende Klaus Johannknecht und AWO Geschäftsführer Oliver Kern, die gern mit älteren Menschen über ihre Situation in Essen ins Gespräch kamen.   

 

Autor Peter Marnitz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!