AWO gratuliert Karla Brennecke-Roos zum Bundesverdienstkreuz am Bande

Für ihren jahrzehntelangen sozialen Einsatz und ihr unermüdliches ehrenamtliches Engagement wurde Karla Brennecke-Roos jetzt mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Im Namen der Essener AWO, deren einsatzfreudiges Mitglied Karla Brennecke-Roos seit vielen Jahren ist, gratulieren AWO Geschäftsführer Oliver Kern und AWO Kreisvorsitzender Klaus Johannknecht jetzt zu dieser Ehrung:

Karla Brennecke-Roos
Karla Brennecke-Roos

 „Sie ist ein gutes Beispiel dafür, dass man sich für andere Menschen auch dadurch einsetzt, dass man sich politisch einmischt. Für ihr vielfältiges Engagement hat sie diese Auszeichnung wirklich verdient.“

Seit 1982 engagiert sich Karla Brennecke-Roos als aktives Mitglied SPD in Essen. Fast 20 Jahre, von 1997 bis 2016, hat sie sich im Vorstand des Ortsvereins der Partei insbesondere für die Stadtteile Huttrop und das Südostviertel eingesetzt. Politisch aktiv war Brennecke-Roos auch schon von 1994 bis 2012 als Ratsmitglied der Stadt Essen. Im Beschwerdeausschuss sowie im Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit hat sie in dieser Zeit den Vorsitz übernommen. Ebenso ist sie seit 1994 ehrenamtliches Mitglied im Beirat der Justizvollzugsanstalt Essen.

Mit viel Einsatz engagierte sich die Geehrte ehrenamtlich bei der AWO. Bis 2016 war sie als Vorstandsmitglied im AWO-Kreisverband Essen aktiv. Auch die Kinder- und Jugendarbeit liegt ihr besonders am Herzen. Seit 1995 ist sie als Mitglied und seit 2006 als Vorstandsmitglied im Verein "Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V." ehrenamtlich tätig.

Autor Peter Marnitz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!