AWO Fanprojekt Essen nimmt mit Ausstellung an Fußball-Kulturtagen NRW teil

Fußball in NRW ist mehr als Bratwurst, Bier und Torjubel – im Rahmen der 3. Fußballkulturtage präsentieren die fünfzehn sozialpädagogischen Fanprojekte in NRW ein vielfältiges Programm mit engem Sachbezug zum König Fußball. Mit dabei ist auch das AWO Fanprojekt Essen. In Treffpunkt „Melches Hütte“ an der Lehrstraße 1, unweit des Stadions, wird ab dem 10. Oktober die Ausstellung „Flucht, Migration & Fußball“ gezeigt.

Auf 15 Schauwänden wird gezeigt, dass der der Fußball, der sich einst von England aus verbreitet hat, ohne Migration nicht denkbar ist. Vor mehr als 100 Jahren gründeten Einwanderer Vereine in der ganzen Welt, später verstärkten sie Klubs und Nationalteams ihrer neuen Heimat. Auch viele der Männer und Frauen, die heute in Deutschland Fußball spielen, haben Fluchterfahrungen gemacht. Die 15 Beiträge erzählen die Geschichte dieser Verbindung.

Die Ausstellung im Fantreff „Melches Hütte ist vom 10. bis 19. Oktober während der üblichen Öffnungszeiten kostenlos zu sehen.

 

Autor Peter Marnitz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!