AWO Essen präsentierte ihre Angebote bei der Job- und Weiterbildungsmesse im Stadion

„Ernsthafte Interessenten, vielversprechende Gespräche und gute Kontakte“, so lautet für die Essener AWO die Bilanz nach ihrem Auftritt bei der Job- und Weiterbildungsmesse im Stadion an der Hafenstraße. Mit bis zu acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeigten das Bildungsinstitut Altenpflege (BAA), die Personalabteilung, die AWO Kitas und die Heime, welche beruflichen Chancen und Möglichkeiten es bei dem großen Essener Sozialverband gibt.

Die vom Verein „Weiterbildung im Revier“ (WiR) bereits zum fünften Mal organisierte Messe sorgte für einen Andrang von rund 3000 Besuchern in den Innenräumer der Haupttribüne des Stadions Essen. Gut 50 regionale Bildungsanbieter und 40 Arbeitgeber präsentierten in diesem Jahr ihre Angebote bei der Messe. Die Essener AWO war erstmals mit einem kombinierten Doppelstand in einem Sonderbereich sowohl als Bildungsanbieter, als auch als Arbeitgeber präsent. Obwohl der Stand nicht im unmittelbaren Besucherstrom lag, war man letztendlich mit dem Ergebnis des Tages zufrieden. Gelobt wurde die ruhigere Atmosphäre, die intensivere Beratungen zuließ.  Zu den Besuchern der ersten Stunde gehörte auch der Essener Sozialdezernent Peter Renzel, der die gute Zusammenarbeit der AWO mit den städtischen Stellen lobte und daran erinnerte, dass ein Großteil der Mitarbeiter in städtischen Heimen der GSE im AWO Bildungsinstitut ausgebildet wurden.

Das BAA, das sich seit mehr als einem Vierteljahrhundert bei der Aus- und Fortbildung im Bereich der Altenpflege über die  Region hinaus einen Namen gemacht hat, stellte seine verschiedenen qualifizierten Angebote den jungen und auch älteren Messebesuchern vor. Am zweiten Teil des Doppelstandes präsentierte sich der Essener AWO Kreisverband als Arbeitgeber mit vielen verschiedenen Berufsperspektiven. Das „Unternehmen AWO“ hat rund 1500 Arbeitsplätze in den unterschiedlichsten Bereichen von der kaufmännischen Seite über die Hauswirtschaft bis zur Altenpflege. Auch in den über 20 Kindertagesstätten bieten sich ebenso gute Chancen zur beruflichen Verwirklichung wie im weiten Feld der Sozialarbeit.

Die große Job- und Weiterbildungsmesse im Stadion Essen ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit vom Verein „W.I.R Weiterbildung im Revier e.V.“  mit dem JobCenter Essen, der Agentur für Arbeit Essen und Rot-Weiss-Essen mit dem Verein Essener Chancen.

Autor Peter Marnitz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!