Alter schützt vor Schunkeln nicht!

Wenn die Karnevalsstimmung so richtig zum Kochen kommt, hält es auch ältere Fest-Semester nicht auf den Sitzen. Als es jetzt der Seniorenclub der Krayer AWO im Julius-Leber-Haus mal wieder so richtig närrisch krachen ließ, waren die eigenen Zipperlein schnell vergessen.

Zu richtig handgemachter Stimmungsmusik vom AWO-Urgestein Erni Broszik machte man sich sogar auf, eine Polonaise durch das AWO-Bürgerhaus zu starten. Angeführt von der Ortsvereinsvorsitzenden Sabine Barduna-Ihmann zogen die Kostümierten zu karnevalistischen Akkordeon-Klängen um die Tische. Noch bis in den Abend blieben die fröhlichen Närrinnen und Narren  in Bewegung und wollten einfach nicht aufhören zu schunkeln. Manch jüngerer Jeck kann von den erfahrenen Senioren lernen, wie man auch mit wenig Alkohol schon am frühen Nachmittag gut in Stimmung kommen kann.

Autor Peter Marnitz
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!