Das Pflegeheim Friedrich-Ebert-Zentrum

Gut umsorgt in angenehmer Umgebung, ruhig im Grünen und gleichzeitig mitten im Leben – so möchte doch jeder gern seine Tage genießen. Besonders wenn man mehr Hilfe und Pflege im Alltag braucht, will man sich rundum geborgen fühlen.

Unser Pflegeheim im grünen Herzen Altenessens bietet Menschen, die professionelle Pflege und einen individuell abgestimmten Service suchen, ein angenehmes Zuhause.

Wir bieten Ihnen bei Pflegebedürftigkeit eine Rundumversorgung. Dazu gehört ebenso eine 24-Stunden-Pflege wie eine Betreuung durch Alltagsbegleiter, die mit viel menschlicher Wärme um das Wohl der Bewohner bemüht sind. Das Konzept des Hauses orientiert sich an der Bezugspflege nach biografischen Ansätzen und Ihren individuellen Bedürfnissen.

Bei uns ist kein Tag wie der andere. Die Bewohner genießen ein vielfältiges Aktivitätsangebot. Dazu gehören neben Ausflügen und Urlauben an der Nordsee auch ein auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse ausgerichtetes Veranstaltungs- und Kursprogramm.   

Selbstverständlich arbeitet unser geschultes Personal gerade bei dementiellen Erkrankungen bedarfsorientiert und empathisch. Auch Angehörige werden nicht allein gelassen. Für sie gibt es  u.a. Angehörigenabende und Stammtische.

 

Für viele Bewohner sind die Mahlzeiten der Höhepunkt des Tages. 
Das hat seinen Grund! Gekocht wird saisonal vor Ort mit frischen Zutaten.

Unser Angebot

 
  •          178 vollstationäre Pflegeplätze
  •          5 eingestreute Kurzzeit-Pflegeplätze
  •          Ambulante Pflege
  •          Offener Mittagstisch für Senioren
  •          Beratung und Information
  •          Gaststätte Bückmannsmühle
  •          Friseur Image Coiffeur
  •          Kiosk
  •          Ausflüge zum Wochenmarkt
 
Raumausstattung
Die Zimmer

Wir bieten Ihnen teilmöblierte Zimmer jeweils mit Pflegebett, Nachtschrank und Kleiderschrank. Auf Wunsch auch mit Tisch und Stühlen.

Gerne können Sie eigene Möbel nach Absprache mitbringen, wir möchten, dass Sie sich bei uns zuhause fühlen. Ein Schwesternruf sowie ein Telefonanschluss sind ebenfalls vorhanden.

 

Die Wohnbereiche

Zu einer Wohngruppe gehört eine kleine, voll ausgestattete Küche,  ein gemütlicher Aufenthaltsraum und mehrere großzügige Balkone.
 

Pflege

„Die Menschen, die bei uns leben und arbeiten, sind für uns das höchste Gut, das wir pflegen“

Wir alle tun viel dafür, dass Sie sich bei uns zuhause fühlen. Darum schaffen wir ein Umfeld, in dem Sie und unsere Mitarbeiter sich wohl fühlen und sich herzlich aufgenommen wissen, entsprechend unserem Leitbild.

Unser multiprofessionelles Pflegeteam versorgt Sie 24 Stunden nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

 

Betreuung

Die Achtung Ihrer Privatsphäre und die Rücksicht auf unterschiedliche Persönlichkeiten, Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche bestimmen unser Handeln.

Wir fördern und stärken jeden unserer Bewohner in seinen Fähigkeiten, damit Sie möglichst lange selbstbestimmt und in Würde leben können.

Wir schaffen an 7 Tagen in der Woche viele Möglichkeiten der Begegnung. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Hauswirtschaft

Unsere hauseigene Küche bietet einen abwechslungsreichen Speiseplan mit täglich frisch zubereiteten Mahlzeiten, viel frischem Obst und Gemüse und auf Wunsch auch diätetische Kostformen.

Alle im Haus zur Verfügung stehenden Einrichtungsgegenstände werden von unserem haustechnischen Dienst instand gehalten, auch für kleinere Reparaturen steht er Ihnen gerne zur Seite.

Ihre mitgebrachte Wäsche wird in unserem Haus namentlich gekennzeichnet, gewaschen und schrankfertig aufbereitet.

Wie bekommt man einen Heimplatz?

Zur unverbindlichen Anmeldung für einen Heimplatz benötigen wir u.a. folgende Unterlagen:

Pflegekostenrechner Friedrich-Ebert-Zentrum

Kosten in € pro Tag Zeitraum*
Pflegesatz
Altenpflege­ausbildungs­umlage
Unterkunft
Verpflegung
Investitions­kosten
abzgl. Leistung Pflegekasse**
Zu entrichtendes Entgeld
Der monatliche EEE (Einrichtung­seinheitlicher Eigenanteil) beträgt € zzgl. des oben genannten Gesamtbetrages der Altenpflege­ausbildungs­umlage.
* Stationäre Pflege geht von einem Monat mit 30,42 Tagen aus
** Kurzzeitpflege: Die Kosten der Pflege übernimmt die Pflegekasse im Gesamtbetrag bis zu 1.612 EUR p.a.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind grundsätzlich von Ihnen selbst zu tragen.

Beratung zur Finanzierung

Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, Pflegewohngeld zu beantragen.

Zusätzlich zur Kurzzeitpflege kann für weitere 28 Tage Verhinderungspflege beantragt werden.

Gerne beraten wir Sie hierzu und geben hilfreiche Tipps zu weiteren Förderleistungen zu Ihrem persönlichen Anliegen.

Hinweis

Der Online Pflegekostenrechner ist unverbindlich. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.

Unverbindliche Anfrage

Überschrift

Weg zu uns

Ansprechpartnerin für den Bereich Heimaufnahme

Brigitte Bittner

„Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.“ (Christian Morgenstern, dt. Dichter, 1871-1914)
Schonnefeldstr. 86, 45326 Essen
0201 83537-46
fesz@awo-essen.de
Nachricht schreiben!
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!