Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson

Kinder als Kindertagespflegeperson zu betreuen, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern ist eine spannende und erfüllende Aufgabe. Zudem bieten Sie Eltern mit Ihrem Angebot die Möglichkeit, Familie und Beruf zu vereinbaren.

Kindertagespflege als Beruf

Um diesen Beruf auszuüben, ist eine sozialpädagogische Ausbildung keine Voraussetzung.

Neben dem Hauptschulabschluss und guten Deutschkenntnissen als Mindestanforderung, kommt es besonders auf Ihre persönliche Eignung an.

Kindertagespflegepersonen haben, ebenso wie Kitas,  einen staatlichen Förderauftrag, der Bildung, Erziehung und Betreuung beinhaltet. Der Auftrag bezieht sich auf die soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung eines Kindes.

Welche Fähigkeiten sollten Sie mitbringen ?

Eine gute Beziehung beziehungsweise Bindung zu der Betreuungsperson ist für Kinder die Grundlage allen Lernens. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, dass Sie einfühlsam, geduldig, zuverlässig und liebevoll im Umgang mit Kindern sind. Ihre Erziehungsvorstellungen sollten von einer demokratischen und partnerschaftlichen Haltung geprägt sein.

Kindertagespflegeperson werden

  • Start der nächsten Qualifizierung ist im November 2019

  • Das Bewerbungsverfahren für diese Qualifizierung ist bereits abgeschlossen.

          Herzlichen Dank für Ihr Interesse.

 

 

 

Voraussetzung zur Teilnahme an der Qualifizierung
  • Teilnahme an der Info-Veranstaltung "Kindertagespflege "(M)eine berufliche Perspektive "
  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Nachweis einer abgeschlossenen Schulausbildung (min. Hauptschulabschluss)
  • gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift ( entsprechend B2 )
  • einwandfreies erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • physische und psychische Gesundheit
  • hohe Kooperationsbereitschaft
  • Einfühlungsvermögen
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung und Reflektion
  • gewaltfreie Erziehungsvorstellungen

 

Dauer der Qualifizierung

 

Ab Herbst 2019 schulen wir nach dem "QHB" ( Kompetenzorientiertes Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege ) des Deutschen Jugendinstitutes.

Dieses setzt sich zusammen aus :

  • 160 Stunden Tätigkeitsvorbereitende Grundqualifizierung plus Praktikum und Selbstlerneinheiten
  • 140 Stunden Tätigkeitsbegleitende Grundqualifizierung und  Selbstlerneinheiten

Nach den ersten 160 Stunden sind Sie qualifiziert Ihre Tätigkeit aufzunehmen.

Die 140 tätigkeitsbegleitenden  Unterichtseinheiten erfolgen, nachdem Sie eine gewisse Zeit als Kindertagespflegeperson gearbeitet haben.

Inhalte der Qualifizierung

Inhaltlich pädagogische Themen, wie z.B. :

  • Bindungsverhalten
  • Eingewöhnung
  • Bedeutung des kindlichen Spiels
  • Bedeutung von Bewegung als Motor der Entwicklung
  • .........

 

Persönliche Kompetenzen, wie z.B. :

  • Unser Bild vom Kind
  • Haltung gegenüber Eltern
  • Reflektion des eigenen Handelns
  • ......

Rechtliche und wirtschaftliche Zusammenhänge, wie z.B. :

  • gesetzliche Grundlagen der Kindertagespflege
  • Besonderheiten der Selbstständigkeit
  • .....

 

 

 

Ansprechpartnerin für den Bereich Qualifizierung

Susanne Sperling

"In 50 Jahren wird es keine Rolle mehr spielen, wie viel Geld wir verdient haben,..........
Aber es könnte die Welt verändern, dass wir im Leben eines Kindes wichtig waren."
(M.Montessori)
Zweigertstr. 43, 45130 Essen
Telefon: 0201 / 7991 8860
susanne.sperling@awo-essen.de
E-Mail schreiben!
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!