Club-Kohlenwäsche- Kindermobil

Das Club-Kohlenwäsche- Kindermobil fährt Standorte im Essener Norden an. Kinder, Jugendliche und ihre Eltern erhalten Anregungen und Tipps für eine gesunde Ernährung. Bewegung beim Sport, gemeinsames Spielen und eine kleine Bibliothek ergänzen das Programm im Kindermobil.

Es mag viele Gründe geben, warum Kinder und Jugendliche sich ungesund ernähren und sich wenig bewegen. Manchmal fehlt es einfach an Wissen oder an den Möglichkeiten. Hier kommt das Kindermobil ins Spiel, das im September 2016 an den Start gegangen ist. Das Projekt ist durch eine Kooperation der Brost-Stiftung mit dem Essener Club Kohlenwäsche und der AWO Essen möglich geworden und ist für die nächsten drei Jahre angelegt.
Das Kindermobil ist mit einem Vorzelt, kleiner Küche, Sitzecke und Stauraum für Materialien, wie einer kleinen Bibliothek, ausgestattet. Es wird durch pädagogische Mitarbeiter/innen der AWO begleitet. Kinder und Jugendliche können sämtliche Angebote des Kindermobils unter Anleitung nutzen. Eltern und Bewohner/innen der angefahrenen Standorte sollen dazu angeregt werden, die Aktivitäten am Kindermobil zu unterstützen und möglichst eigene Ideen und Angebote rund um die Themen Ernährung und Bewegung an den Standorten zu entwickeln.
 

 

Kommt das Kindermobil auch zu mir?

Das Kindermobil fährt festgelegte Standorte in den Essener Stadtteilen Altenessen, Karnap, Vogelheim, Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg an. Zusätzlich kann das Kindermobil auch an Schulen, Kitas und anderen Einrichtungen in diesen Stadtteilen eingesetzt werden. Anfragen für neue Standorte können an die zuständigen Mitarbeiter/innen gerichtet werden (siehe Kontakt). Dort können auch die jeweils aktuellen Standorte erfragt werden.
 

Dürfen alle Kinder beim Kindermobil mitmachen?

Da, wo das Kindermobil hinfährt, wird es von den Kindern meistens schon erwartet. Alle Kinder dürfen beim Kindermobil mitmachen. Auch Kinder, die sich schon gut ernähren oder viel bewegen, können beim Kindermobil mitmachen. Gerade sie können anderen Kindern ein Vorbild sein. Bei allen Aktivitäten am Kindermobil gelten Regeln. Manchmal kann es sein, dass Kinder sich mal nicht an diese Regeln halten. Dann entscheiden die Mitarbeiter/innen am Kindermobil, dass diese Kinder nicht bis zum Ende mitmachen können und früher gehen müssen. Sie dürfen aber beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder mitmachen – und natürlich auch, wenn sie sich wieder an die Regeln halten.

Kontakt

Anfragen an das Kindermobil richten Sie bitte an:

  • Jens Fischer
    Telefon 0201-21760336
    eMail: jens.fischer@awo-essen.de

  • Thomas Rüth
    Telefon 0201-21760322
    eMail: thomas.rueth@awo-essen.de

Kinder- und Jugendnotruftelefon

Wenn gar nichts mehr geht und niemand sonst erreichbar ist: 
Telefon 26 50 50

 

Unser Standort

Ansprechpartner für das Kindermobil

Thomas Rüth

Schniedtkamp 24-26 , 45327 Essen
0201 217603-22
thomas.rueth@awo-essen.de
Nachricht schreiben!
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!