Datenschutz

Die AWO Essen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. An dieser Stelle möchten wir Sie über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.
Datenschutzerklärung

Die AWO Essen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. An dieser Stelle möchten wir Sie über den Datenschutz in unserem Unternehmen informieren.

Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (BDSG) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen.
 

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönlich oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z. B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

Allgemeiner Datenschutzhinweis

Wenn Sie den Internet-Auftritt der AWO Essen aufrufen oder Daten von diesen Seiten herunterladen, werden hierüber Informationen auf den Servern unseres Internet-Dienstleisters in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Dieser Vorgang erfolgt anonymisiert. Rückschlüsse auf Ihre Person sind uns nicht möglich.

Gespeichert werden: Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Seitenaufrufs, die aufgerufene Seite bzw. der Name der abgerufenen Datei, die übertragene Datenmenge und die Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war.

Diese Daten werden nicht zu kommerziellen Zwecken genutzt. Die Auswertung dient allein der Fehleranalyse und der Verbesserung unseres Internet-Angebots.

Diese Daten werden ausschließlich von uns verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Cookies

Wir setzen  auf unseren Seiten Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die zusammen mit den eigentlich angeforderten Daten aus dem Internet an Ihren Computer übermittelt werden. Dort werden diese Daten gespeichert und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

Eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten findet nicht statt und es lassen sich keine Rückschlüsse auf die Aktivitäten eines Benutzers ziehen.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden. Falls Sie Cookies in ihrem Browser deaktivieren oder löschen, müssen Sie ggfs. damit rechnen, dass nicht mehr alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.

Umfang der Datenerhebung und -speicherung

Im Allgemeinen ist es für die Nutzung unserer Internetseite nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. In einigen Fällen benötigen wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten um unsere Dienstleistungen erbringen zu können. Dies gilt sowohl bei der Zusendung von Informationsmaterial oder bestellter Ware sowie auch für die Beantwortung individueller Anfragen  oder die Bearbeitung Ihrer Online-Anmeldung zu Veranstaltungen, Kursen und Seminaren.

Wenn Sie uns mit der Erbringung einer Dienstleistung oder der Zusendung von Ware beauftragen oder sich für Veranstaltungen anmelden, erheben und speichern wir Ihre persönlichen Daten grundsätzlich nur, soweit es für die Erbringung der Dienstleistung oder die Durchführung des Vertrages notwendig ist. Dazu kann es erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Personen, Kooperationspartner und Unternehmen weiterzugeben, mit denen wir zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung zusammen arbeiten. Dies sind z. B. Reise- und Transportunternehmen, Referentinnen und Referenten unserer Kurse oder andere Service-Dienstleister. Falls wir eine der nachfolgend beschriebenen oder sonstigen Handlungen vornehmen oder Leistungen erbringen, möchten wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und speichern und werden Sie an der entsprechenden Stelle unserer Internetseite um Ihre ausdrückliche Einwilligung ersuchen:

  • Zusendung eines Newsletters

  • Berechtigungsprüfung zur Ermöglichung unserer Leistungen oder Zahlungsmethoden

  • Personalisierung unserer Website

  • Gewinnspielteilnahme

  • weitere Dienste und Angebote, für deren Datenerhebung Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich ist.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich einer darüber hinausgehenden Datenverwendung zugestimmt haben.

Über den Newsletter hinaus erhalten Sie nur dann weitere Informationen, wenn Sie dieses wünschen und die Zusendung erlauben.

Zweckgebundene Datenverwendung

Wir beachten den Grundsatz der zweckgebundenen Daten-Verwendung und erheben, verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns mitgeteilt haben. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institution und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn wir durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden.

Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Beschäftigten und die von uns beauftragten Kooperationspartner und Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Auskunft- und Widerrufsrecht

Sie erhalten  ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Auch können Sie die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die im Impressum angegebene Kontaktadresse. Wir stehen Ihnen  gern für weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung.

EU-Datenschutz-Grundverordnung ab 25. Mai 2018

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25. Mai 2018 europaweit in Kraft und ersetzt damit das bisherige Bundesdatenschutzgesetz in weiten Teilen.

Die Neuerungen treffen branchenübergreifend alle Unternehmen und fordern in einer nur kurzen Umsetzungszeit, dass der Bereich Datenschutz von jedem Unternehmen in seiner Gesamtheit überprüft und angepasst wird. Es müssen viele neue Prozesse geschaffen und existierende Muster, Checklisten sowie Vertragsdokumente überarbeitet werden.

Datenschutzgrundsätze wie beispielsweise „Datenschutz durch Technik (data protection by design)" und „datenschutzfreundliche Voreinstellungen (data protection by default)" treten nunmehr neben die erweiterten Anforderungen einer „Datenschutz-Folgenabschätzung (data protection impact assessment)".

Der Stand der Technik zieht im gesamten Bereich der technischen und organisatorischen Maßnahmen ein.

Auch die AWO Essen bereitet sich aktiv auf die kommende EU-Datenschutz-Grundverordnung vor.

Weitere Informationen zur  EU-Datenschutz-Grundverordnung erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link:

Inhalte und Hinweise zur DSGVO / EU-Datenschutz-Grundverordnung

Datenschutzbeauftragter

Bernd Rehbein

Pferdemarkt 5, 45127 Essen
0201/1897-101
E-Mail schreiben!
Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie!