Zimmer sucht Mieterin im Julius

Termin: 
Do 09.11.2017
Zeit: 
15:45 Uhr
Einlass: 
15:00 Uhr
Seniorentheater

In der „Weiber-WG“ herrscht unübersehbare Aufregung, ein Zimmer wird frei. Und die durch und durch skurrilen WG-Bewohnerinnen sind schon im Vorfeld aus dem Häuschen. Was es mit dem Wohnprojekt der eher älteren Damen auf sich hat und wie es weitergeht, das verrät das Stück „Zimmer sucht Mieterin – eine ganz normale Weiber-WG“ mit dem das  Seniorentheater Essen e.V. am Donnerstag, 9. November, im Julius-Leber-Haus der AWO gastiert. Ab 15.45 Uhr soll das vergnügliche Stück an der Meistersingerstraße 50 bei Kaffee und Kuchen über die Bühne gehen.

Das Schauspiel über Wohnen, Hip-Hop-Tanzen, Reden und Steppen im Alltag wurde von den Mitgliedern des 2010 im Bürgerhaus Oststadt gegründeten Laientheaters selbst entwickelt und inszeniert. Inzwischen haben Miss Emmi, die Chefin der Weiber-WG,  Zsusza, das kochende Herz der Gemeinschaft, Margarete, die mit einem Mann überrascht, Betty die Schauspielerin, die auf die Rolle Ihres Lebens wartet und Luna, die jedem das Glück verspricht, schon viele Erfolge auf Bühnen des Reviers gefeiert. Ob diese WG-Bewohnerinnen nun den ebenso ungewöhnlichen Bewerberinnen Kati, Ina oder Stanislawa das freie Zimmer geben, können die Besucher des Julius-Leber Hauses am 9. November erfahren. Die Vorstellung ist kostenlos, zur besseren Planung wird eine telefonische Anmeldung unter Tel. 591259 gewünscht. Einlass zum Kaffeetrinken ist bereits um 15 Uhr.

Veranstaltungsort:
Julius-Leber-Haus
Meistersingerstr. 50
45307 Essen

Eintritt: 
frei
Anmeldung: 
Telefonische Anmeldung: 591259
11. Oktober 2017