Fortbildung für pflegende türkische Angehörige

Erfolgreiches Pilotprojekt
durch Bildungsinstitut Altenpflege und AOK Rheinland

Erfolgreiche Absolventinnen AOK AWO 2011Die häusliche Versorgung alter und pflegebedürftiger Angehöriger ist eine verantwortungsvolle und oft belastende Aufgabe für die ganze Familie.

Körperliche und seelische Anforderungen sowie pflegefachliche und rechtliche Fragen prägen den Alltag pflegender Angehöriger. In Familien mit Migrationshintergrund verschärfen sprachliche und kulturelle Barrieren die Suche nach Beratung und Unterstützung.

Im Sommer 2011 starteten deshalb die AOK Rheinland und das Bildungsinstitut Altenpflege der AWO Essen (BAA) ein Projekt zur Fortbildung und Beratung von türkischen pflegenden Angehörigen in Essen-Katernberg. Weiterlesen »

PEKIP in Essen-Huttrop

Bewegung und Spiel nach dem Prager-Eltern-Kind-Programm bietet die AWO Familienbildungsstätte im AWO Lotte-Lemke-Haus an.

Am 17. Januar 2012 beginnt um 9:00 Uhr ein Kurs für Babys, die im August/September 2011 geboren wurden. Online-Anmeldung unter: www.awo-essen.de/fbsseminar/g001053

Der Kurs um 10:45 Uhr ist für Eltern mit Babys geboren Oktober/November 2011. Online-Anmeldung unter: www.awo-essen.de/fbsseminar/g001054

Es sind noch Plätze frei.
 

TAFF-Ausbildung zur Kursleitung

TAFF steht für Training, Anleitung, Förderung von und für Familien und ist ein Elterntraining, das in Wohnortnähe der Familien angeboten wird. Interessierte werden in die Lage versetzt, Eltern mit praxiserprobten Anleitungen und Hilfestellungen so zu unterstützen, dass sie Belastungssituationen des Erziehungsalltags gewinnbringend für sich und ihre Kinder bewältigen können.

Plätze sind noch frei!

Online-Anmeldung unter: www.awo-essen.de/fbsseminar/g007100

Attraktive Reiseziele für Seniorinnen und Senioren

Schloss Plön am SeeAuch für das nächste Jahr sind wieder attraktive Reiseziele für ältere Menschen von den erfahrenen ehrenamtlichen Reiseleitungen der AWO Essen ausgesucht worden. Zum Angebot gehören Flugreisen, Kreuzfahrten oder Kururlaub, genauso wie Reisen nach Baltrum oder an den Plöner See.

Alle Reisen sind seniorengerecht organisiert. Das AWO Reisepaket umfasst neben der ehrenamtlichen Reiseleitung, die mit Rat und Tat zur Seite steht, auch ein Vortreffen und Nachtreffen zum Kennenlernen und Auswerten der Reisen.

Britta Altenkamp zur Bezirksvorsitzenden gewählt

Britta AltenkampBei der Bezirkskonferenz der AWO Niederrhein am 26.11.11 wurde die Essener Landtagsabgeordnete, Britta Altenkamp, mit 85% der Stimmen von 200 Delegierten aus 16 Kreisverbänden zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie löst Gunder Heimlich ab, der nicht mehr kandidierte. Zu einem ihrer drei Stellvertreter wurde Michael Franz, der Vorsitzende des AWO Kreisverbandes Essen gewählt. Der dritte Essener im Bezirksvorstand ist Wolfgang Hammerschmidt." Als Mitglied des Landtages und stellvertretende Vorsitzende der NRWSPD werde ich alles in meiner Macht stehende tun, um Anliegen der AWO - im Interesse benachteiligter und hilfsbedürftiger Menschen - in Regierungshandeln einzubringen. Handlungsbedarf besteht mehr als genug. Sei es bei der Bekämpfung der Folgen von Armut bei Kindern und Jugendlichen, sei es im Bereich Pflege oder sei es bei den Themen Integration und Inklusion", sagt Britta Altenkamp.

Neuer Bezirksvorstand gewählt

Gruppenbild Bezirksvorstand 16 Personen

'Mehr Gerechtigkeit und Solidarität wagen' lautete das Motto der Bezirkskonferenz 2011 des AWO Bezirksverbandes Niederrhein am 26. November 2011 in der Kaiser-Friedrich-Halle in Mönchengladbach. Die 200 Delegierten aus 16 Kreisverbänden wählten dabei den neuen Bezirksvorstand. Seine Amtszeit beträgt vier Jahre. Die 15 Mitglieder des Bezirksvorstandes sind somit die 'Chefs' des mit 32.000 Mitgliedern bundesweit zweitstärksten Bezirksverbandes der AWO. Das Foto zeigt die neue Vorsitzende, Britta Altenkamp, (im Bild zweite von rechts ) mit dem Vorstand und dem Geschäftsführer, Erwin Knebel ( links im Bild ). Der Vorsitzende der AWO Essen, Michael Franz ( Bildmitte), wurde zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden gewählt. Der dritte Essener im Bezirksvorstand ist Wolfgang Hammerschmidt ( rechts im Bild ).

Kindertheater: Das Geheimnis der Orgel

Termin: 
So 04.12.2011
Das Geheimnis der Orgel:ein kleines Musical mit Figuren für Musikanten ab 3 Jahren

Das Geheimnis der Orgel
ein kleines Musical mit Figuren für Musikanten ab 3 Jahren
Jeden Mittwoch schlendert Herr Schröder mit seiner Katze Pizzicato in die Kirche, um seine Lieblingslieder zu spielen.
Doch heute stimmt etwas nicht.
Es krächzt und hustet im alten Gebälk, die Pfeifen quietschen aus den letzten Löchern, und die Register benehmen sich höchst eigenwillig.
Ein wahrer Organist kann so etwas natürlich nicht dulden. Beherzt machen er und Pizzicato sich auf eine Reise in die Orgel.
Mit Hilfe der Zuschauer wird manches musikalische Geheimnis aufgedeckt, und natürlich auch der “Misston” gefunden.
 

Kasperle auf der Gespensterburg

Termin: 
So 20.11.2011
Die Wuppertaler Puppenspiele führen ein Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren auf

Kasperle versorgt auf einer Burg die Pferde der Ritter. Natürlich gibt es auch eine schöne Prinzessin. Ausgerechnet der böse, schwarze Ritter möchte die Prnzessin heiraten. Da die Prinzessin sich sehr vor dem schwarzen Ritter fürchtet, versteckt Kasperle die Prinzessin auf der Gespensterburg und lehrt dem schwarzen Ritter das Gruseln.
Zur Stärkung gibt es für das große und kleine Publikum leckere Waffeln und Getränke.

Youngstage - Essen Original 2011

young stage 2010 - ROXOPOLIS

Die Sieger der Essener Rockwettbewerbe und interessante lokale Bands präsentieren Essener Jugendeinrichtungen auf der Youngstage Bühne am 16.09. bei essen original 2011
Am Flachsmarkt rocken:
17:30 - 18:00 Artcon
18:15 – 18:45 Risoid system
19:00 – 19:30 Ändi and the people
19:45 – 20:15 Skaw float
20:30 – 21:10 Starry
21:25 – 22:05 Eisbaer
21:20 – 23:00 Tauchsport
 

Generationen treffen sich im Marie-Juchacz-Haus

Generationen in Bewegung

Generationen in BewegungGenerationenübergreifendes Spiel

Am ersten Dienstag jedes Monats hat das Marie- Juchacz- Haus Besuch aus dem Kindergarten an der Humboldtstraße. Die Bewegungserzieherin Patrizia Klak kommt mit ein paar Kindern in unsere Wohngruppe und gemeinsam verleben wir dann eine besonders schöne Stunde mit Bewegung. Weiterlesen »

Inhalt abgleichen