AWO fordert eine Legislaturperiode der sozialen Gerechtigkeit

 Wolfgang StadlerBerlin, 23. September 2013. „Die AWO gratuliert allen Parteien, die sich erfolgreich um die Stimmen der Menschen in diesem Land beworben haben und die nun in den 18. Deutschen Bundestag einziehen können“, erklärt der  AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler und ergänzt: „Von der sich neu zu bildenden  Bundesregierung erwarten wir, dass sie sich wieder für mehr soziale Gerechtigkeit einsetzt. Es gilt nun, keine Zeit zu verlieren und die vielen vor uns liegenden wichtigen sozialen Zukunftsfragen anzupacken.“

So müssen die Rahmenbedingungen für gute Arbeit geschaffen werden. Dazu gehört die systematische Eindämmung der atypischen Beschäftigung, die in den letzten Jahren überhand genommen hat. Die AWO fordert zudem einen Mindestlohn von 8,50 und eine Stärkung des Tarifsystems. Eine der Hauptaufgaben der kommenden Bundesregierung muss die Bekämpfung der sich zuletzt stark verfestigenden Armut und auch der Altersarmut werden. Dies bedeutet auch, dass überall eine qualitativ gute Kinderbetreuung gewährleistet werden muss, die den Bedürfnissen der Eltern und Kinder, zum Beispiel in Bezug auf den zeitlichen Umfang, entspricht. Dazu bedarf es einer finanziellen Umverteilung der Betreuungskosten zugunsten der Kommunen, d.h. einer dauerhaft größeren finanziellen Verantwortung des Bundes. Hierfür könnte die zukünftige Bundesregierung, die für das  Betreuungsgeld eingeplanten Mittel verwenden und diese Leistung ersatzlos streichen.

Weiterlesen »

Familienfest am 21.09.2013

Die AWO Essen feiert am Samstag, 21.September,  von 14:00 – 18:00 Uhr ein buntes Familienfest im Julius-Leber Haus, dem Bürgerhaus der AWO in Essen Kray. Die Teams des Julius-Leber-Hauses und der Familienbildungsstätte der AWO Essen haben ein buntes Programm für Jung und Alt auf die Beine gestellt.   Kinder können sich auf der Hüpfburg oder der  Rollenrutsche bewegen, sie können sich schminken lassen oder im  Lesezelt den Geschichten lauschen. 

 Auf der Bühne präsentieren sich Gruppen und KursteilnehmerInnen aus dem Julius-Leber-Haus, wie die Tanzformationen Dancing Fire und Dancing Flames, eine Saz-Gruppe, Tai Chi, Afrikanisches Trommeln und Tanz. Den gemütlichen Teil des Festes leitet gegen 17:00 Uhr die Skiffle-Band "Hörsturz" ein. Weiterlesen »

Sie haben die Wahl!

WahlunterlagenWenn Sie sich nicht entscheiden, entscheiden andere für Sie.  Paul Gerlach Bildungswerk hilft ihnen bei ihrer Entscheidung:

Am 22. September sind Bundestagswahlen. Eine hohe Wahlbeteiligung ist wichtig, damit es klare Verhältnisse gibt und nicht taktische Spielchen über den Wahlausgang entscheiden. Für die AWO Essen, als unabhängigen aber auch politischen  Verband, ist es wichtig, Mitglieder und Freunde aufzufordern, von ihrem demokratischen Recht Gebrauch zu machen.

Demokratie leben, am 22. September wählen gehen

Für ihre persönliche Entscheidungshilfe gehen sie auf den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung.

http://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2013/main_app.php

 

Strassen- und Nachbarschaftsfest in der Pfeifferstr.

Strassen- und Nachbarschaftsfest in der Pfeifferstr.Am Freitag, den 14. September findet erneut das Strassen- und Nachbarschaftsfest in der Pfeifferstr. statt. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Pfeifferstr. laden ihre Essener Nachbarn dazu ein, mit ihnen zu feiern. Kinderspielaktionen, Tanzprogramm, Essen und Trinken werden ebenso geboten wie Möglichkeiten zum Austausch mit den Nachbarn. Das Fest findet seit 2010 unter hohem Engagement der Bewohnerinnen und Bewohner jährlich statt und entstand im Rahmen eines Aktivierungsprojektes, das durch das Jugendhilfe Netzwerk begleitet wird. Der Erlös des Festes wird jeweils an gemeinnützige Projekt im Inland und im Ausland gespendet. So wurde z.B. im letzten Jahr u.a. ein Brunnenprojekt in Afrika unterstützt. In diesem Jahr wird der Erlös des Festes für Menschen mit Behinderungen gespendet.

Young-Stage Bühne bei essen.original

Termin: 
Fr 13.09.2013
Essener Jugendhäuser präsentieren junge lokale Bands (u.a. die Sieger der Rockwettbewerbe)

flyer youngstage Weiterlesen »

AKTIV - INTERAKTIV – KREATIV

Unter dem Titel „Qualität durch Erfahrung - 20 Jahre Pädagogik mit Kindern unter drei Jahren“ fand der erste gemeinsame Fachtag der Kindertageseinrichtungen, der Fachstelle für Kindertagespflege und der Familienbildung der AWO Essen im Juni statt.

Personengruppe beim Fachtag Mehr als 300 Besucherinnen und Besucher aus den pädagogischen Arbeitsfeldern der AWO, aus Politik, Land, Kommune und Fachöffentlichkeit, aber auch viele ehrenamtlich Tätige  nutzten den Tag, um sich zu informieren, weiterzubilden, auszutauschen und auch zu feiern. Die AWO-Kitas Am Heilgraben in Frintrop, Am Ruhrkolleg in Huttrop, An der Tuttmannschule in Stoppenberg und Im Girardet Haus in Rüttenscheid bestehen in diesem Jahr 20 Jahre. Sie betreuten von Anfang an Kinder unter drei Jahren.
Die Geburtstage und der am 1. August in Kraft getretene Rechtsanspruch für Kinder unter drei Jahren auf einen Platz in Kita oder Kindertagespflege waren Anlass und Idee für diesen Fachtag.

Ausflugstag im Jugendhilfenetzwerk

Ausflugstag im Jugendhilfe NetzwerkAm gestrigen Dienstag, den 30. Juli 2013 machten sich mehr als 80 Kinder und Erwachsene aus dem Jugendhilfe Netzwerk auf den Weg nach Bottrop oder Ratingen.

Das Altenessener Team fuhr mit den Familien nach Schloß Beck in Bottrop, wo Eltern und Kinder einen ereignisreichen Tag miteinander verbrachten. Das Katernberger Team machte sich auf den Weg zur Naturbühne Blauer See in Ratingen - wo das Theater Concept die Geschichte von Michel aus Lönneberga präsentierte - und besuchte anschließend den dortigen Märchenzoo.

Die Familien erlebten einen gelungenen Tag voller Spaß und Freude.

Die Ausflüge wurden ermöglicht durch Spenden von care for children e.V. und Wundertüte e.V. .

 

Kandidaten-Talk am 31.07.2013

StimmzettelImmer mehr Menschen verabschieden sich von der aktiven Teilhabe an der Demokratie und gehen nicht wählen. Wahlenthaltung geschieht jedoch weniger aus Frust oder Protest. Stärkste Ursache für Wahlmüdigkeit ist vielmehr Gleichgültigkeit. Ob jemand zur Wahl geht, hängt erheblich davon ab, wo er wohnt, welche Freunde er hat und ob in seiner Familie über Politik gesprochen wird. Wer Freunde hat, die wählen gehen, geht mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wählen. Nichts motiviert so stark, wählen zu gehen, wie ein politisch interessiertes Umfeld. Um dieses Interesse zu wecken, führt das Paul-Gerlach-Bildungswerk im Vorfeld der Bundestagswahl eine spezielle Veranstaltung durch. Unter dem Motto "Wählen gehen!" stellen sich die drei Essener SPD Kandidaten für den Bundestag am 31.07.2013 um 18 Uhr in einer Talkrunde bei der AWO Essen vor.

 

"Kray or die" am 22.06.2013

Flyer Kray or dieJugendkultur pur im Krayer Volksgarten

Das Jugendkulturevent KRAY OR DIE hat mittlerweile einen festen Platz im Essener Veranstaltungskalender. Zum fünften Mal rocken Essener, Gelsenkirchener und Bochumer Nachwuchsbands die Hauptbühne. Die Liste der Bands kann sich sehen lassen: ab 15:15 Uhr spielen BOX 4, Flux, Afterdrunk, the cookies, venom in veins, Team stereo und um 21:00 Uhr freakatronic. Währenddessen machen sich auf der Nebenbühne Tänzerinnen und Tänzer verschiedener Dance-Formationen aus den drei Ruhrgebietsstädten warm. Dazu gibt es einen Mix aus verschiedenen Bereichen aktueller Jugendkultur, z.B. die offene Stadtmeisterschaft im Skaten 2013, einen offenen BMX-Contest sowie Parkour-Workshops und vieles mehr. Weiterlesen »

Busfahrt in die Provence

Noch einige Plätze frei!

Das Paul Gerlach Bildungswerk veranstaltet vom 22.06.-29.06.2013 eine Studienreise für die ältere Generation nach Frankreich

Von La Bégude aus durchstreifen wir die farbenprächtige Landschaft rund um Aix-en-Provence und erleben das quirlige Treiben der Menschen auf französischen Wochenmärkten. Diese täglichen Exkursionen in die nähere Umgebung und ein gutes Essen runden das Programm ab. Das Studienseminar in der Provençe verspricht wieder eine einmalige kulturelle Entdeckungsreise zu werden. Obwohl diese Tour zum Bereich Seniorenbildung gehört sollte man noch gut zu Fuß sein. 

Weitere Informationen beim Bildungswerk 1897-420

AWO Fan-Projekt Essen

Oberbürgermeister Reinhard Paß, Christan Hülsmann und Michael Franz

Der neue  Fantreff des  AWO Fan-Projekts Essen wurde am 11.05.2013 offiziell von Oberbürgermeister Reinhard Paß , unserem Vorsitzenden Michael Franz und dem Mitglied des Aufsichtsrats des Vereins Rot Weiss Essen,  Christian Hülsmann auf den Namen „Melches Hütte“ eingeweiht.
Der Oberbürgermeister Paß und Christian Hülsmann sprachen zur Einweihung unserer „Hütte“ die Grußworte. Beide Redner betonten die Wichtigkeit des Gesamtprojekts für die Essener Jugendarbeit und für die Fanszene von Rot Weiss Essen. 
Sie sprachen von der Integrationskraft, die der Fußball hat, und das dem Ball egal ist, wer ihn tritt.
Mit gemeinsamer Kraft wollen die Kommune, der Sport und das Fan-Projekt auch in Zukunft dem Rassismus im Stadion die „Rote Karte“ zeigen. Weiterlesen »

CD Präsentation-Liebeslieder

Plakat CD PräsentationImmer wieder Liebeslieder… Wohl kaum ein anderes Thema wird so oft besungen wie die Liebe. Kein Wunder, ist es doch das Thema, was wohl jeden Menschen beschäftigt und bewegt. Mancher würde sagen: Die Liebe beherrscht das Leben. Zumindest beherrscht sie den dritten CD-Sampler des Julius-Leber-Haus. 2009 besangen lokale Bands noch die erste CD. „Demokratie auf! Die Ohren“ war die Antwort auf Bestrebungen der rechtsextremen NPD, mit ausländerfeindlichem Liedgut die Schulhöfe zu erobern. Das Projekt wurde prompt beim Wettbewerb „Land der Ideen“ der Deutschen Bank ausgezeichnet. 2011 setzen sich die jungen Essener Musiker mit dem Begriff Heimat auseinander.

AWO Fan-Projekt eröffnet "Melches Hütte"

Grosser Raum im FantreffAm Samstag, 11.Mai 2013, um 14:00 Uhr wird die "Melches Hütte" an der Hafenstraße 99a offiziell eröffnet. Die "Melches Hütte" ist das neue Zuhause des AWO Fan-Projektes am Stadion Essen. In dem Containerkomplex "Melches Hütte", der circa 250 Quadratmeter groß ist, können sich die Fans von Rot-Weiss Essen treffen. In den darin befindlichen Büros betreuen zwei Mitarbeiter des AWO Fan-Projektes jugendliche und heranwachsende Fans von Rot-Weiss Essen. Ein großzügig gestaltetes Außengelände bietet viel Platz, auch für Konzerte. Dank der Kooperation von Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH (GVE) mit dem Jugendamt der Stadt Essen steht die "Melches Hütte" dem AWO Fan-Projekt für mindestens zwei Jahre zur Verfügung.

Ein seltener Musikgenuss zum Mitsingen

Konzert der "Bandonionfreunde Essen" im Kurt-Schumacher-Zentrum

Am 13. April veranstaltete der AWO-Ortsverein Überruhr ein ganz besonderes Konzert im Seniorenzentrum in Überruhr. Es handelte sich um ein Gastspiel des mittlerweile letzten Bandonionorchesters im gesamten Ruhrgebiet. Zu dem Ensemble aus Bandonions, einer Bassgitarre und einem Schlagzeug, gehört seit zwei Jahren auch eine Sängerin, deren Stimme den Vergleich mit der unvergessenen Zarah Leander nicht zu scheuen braucht. Und seit neuestem werden sie zusätzlich von einer Geigerin unterstützt. Auch diesmal lautete das Motto des Orchesters wieder: "Wir machen Musik, die die Seele berührt und zum Mitsingen einlädt." Und so war es kein Wunder, dass das Publikum bei vielen der Evergreens in ihrem Repertoire begeistert mitsang. Ob Walzer, Tangos, Rumbas, Polkas  oder Märsche: diese Musik ließ keinen kalt!

Das Konzert wurde mit Mitteln der Bezirksvertretung VIII gefördert

Rocktage Ost 2013

Aller guten Dinge sind drei: Bereits zum dritten Mal hat die Band „Artcon“ an den Rocktagen Ost teilgenommen, doch bisher scheiterte die Formation bereits in der Vorrunde. artconNicht so dieses Mal: Die sechsköpfige Band schaffte es nicht nur ins Finale, sie setzte sich dort auch am Samstagabend im Hüweg gegen zwei äußerst starke Konkurrenten durch. Weiterlesen »

Digitale Bildershow Marseille

Die Stadt am MittelmeerMarseille ist nicht nur Frankreichs älteste und zweitgrößte Stadt, sondern auch eine überaus faszinierende Metropole am Mittelmeer und ist 2013 die Kulturhauptstadt Europas. Frisch herausgeputzt präsentiert sich Marseille als eine Stadt mit vielen Gesichtern und Gegensätzen.
Die südfranzösische Metropole zeigt sich mal traditionell und dörflich, mal modern und multikulturell, mit einem reichen historischen und architektonischem Erbe und vielen bekannten und unbekannten Sehenswürdigkeiten. Stationen unserer Bilderreise sind u. a. der alte Hafen, das mit dem Grafen von Monte Christo untrennbar verbundene Chateau d’If, Notre-Dame de la Garde, die Calanques genannten Buchten um die Stadt.

Termin: 09. April 2013 17.00 Uhr

Pferdemarkt 5, 1. Etage

 

Das AWO Fan-Projekt hat seine neue Heimat

Der Container wird gestellt

Nicht ganz so pünktlich wie vereinbart  war es am Rosenmontag,  dem 13.02.2013 aber dann doch endlich soweit. Die Essener Grundstücksvermarktungsgesellschaft (GVE) ließ die Container für das Fan-Projekt auf dem Gelände „P3“ aufstellen.  Neben den Büros für die Mitarbeiter des Projekts, Claudia Wilhelm, Roland Sauskat und Lothar Dohr, befindet sich ein ca. 150 qm  großer Fantreff im Containerkomplex an der Hafenstraße in Sichtweite des neuen Stadions. Zusätzlich steht dem Projekt ein großzügiges Außengelände zur Verfügung. Jetzt sind die Mitarbeiter damit beschäftigt die Büros und den Fantreff einzurichten. Wer noch etwas ganz Besonderes aus der Gründungszeit des Vereins Rot Weiss Essen besitzt und es dem Projekt leihweise überlassen möchte, kann gern Kontakt zum AWO Fan-Projekt aufnehmen.
Maicl Platzek: 0201/1897-421 oder per Mail: paulgerlachbw@awo-essen.de

11. Frühlingsbasar im Julius

Termin: 
So 17.03.2013
Hobbykünstler präsentieren u.a. Holzarbeiten, Schmuck, Töpferei, Puppenkleider u.v.a.m.

11. Frühlingsbasar11. Frühlingsbasar - Hobbykünstler präsentieren u.a. Holzarbeiten, Schmuck, Töpferei, Puppenkleider  u.v.a.m.

Im Cafe Julius erwarten Sie Kaffee und Kuchen!!!!

Golden Girls -Travestie im Julius am 9. März 2013

Golden GirlsSie sind wieder da und im Gepäck ihre neue Revue – Show CRAZY NIGHT
ein bunter Entertainment Cocktail der alle Lebensgeister wieder in Schwung bringt.
Travestie, das ist die große Unterhaltungskunst der Illusion
und das macht die Gruppe in ihrer Ausstrahlung und Bühnenpräsenz einzigartig. Live Präsentieren die Herren – Damen einen Showabend der besonderen Art. Frivole Plaudereien gehören genauso dazu, wie Überraschende Komikszenen. Immer wieder anders – immer wieder neu verstehen sie es ihr Publikum in ihren Bann zu ziehen. Die Belohnung für die Anstrengungen ist es allemal wert strahlende Gesichter, Applaus, glückliche Menschen, die für Stunden verzaubert sind.

Erleben auch Sie die Golden Girls und die Magie der Travestie. Wir freuen uns auf ihren Besuch: 9.03.2013, 20.00 Uhr; Eintritt 13,-€

Theater Don Kid'schote: "Die Schatzkiste" oder Käpt'n Flintbackes Geheimnis

PiratEin Piratenabenteuer für Kinder ab 4 Jahren.
Alle Mann an Deck - der Käpt`n ist weg! Nichts mehr zu sehen von Schiffskoch Dicke Suppe, Steuermann Rechtsrum und Ausgucker Langauge. Nur unser verschlafener Hilfsmatrose Stolperjan und die Nervensäge „Arabella von Kakadu“ sind noch an Bord. Ein Schiff ohne Mannschaft! Ein Schiff ohne Käp`tn! Und am schlimmsten: Ein Schiff ohne einen Tropfen Trinkwasser! Das Unglück begann an dem Tag, als Käpt`n Flintbacke Geburtstag hatte und er sich auf den Weg machte den größten Schatz der sechs Weltmeere zu suchen. Leinen los für ein spannendes Piratenabenteuer mit hinkenden Matrosenmützen, mysteriösen Rätselbildern, hinterlistigen Seeräubern und glücklichem Ende. Für Land- und Seeratten ab 4 Jahren und die ganze Familie.

Weiterlesen »

Inhalt abgleichen