Kindertagesstätte Sommerburg

Kinder mit Sonnenblumen

Unser pädagogischer Ansatz

 

Unser Bild vom Kind bestimmt unser Handeln. Wir sehen das Kind als aktiven, neugierigen und eigenständigen Menschen.

Das Kind steht mit seinen Stärken und Bedürfnissen und seiner aktuellen Lebenssituation im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Sie wird vertrauensvoll gestaltet und ist geprägt von Wertschätzung und Akzeptanz. Unsere pädagogischen Fachkräfte unterstützen und begleiten die Kinder verständnisvoll in ihrem gesamten Bildungsprozess.

Wir greifen die aktuellen Themen und Erlebnisse der Kinder im Gruppengeschehen auf. Im freien Spiel, durch Projekte und Angebote setzen sich die Kinder mit ihrer Umwelt auseinander und erweitern ihr Wissen.

Kinder beim werkeln

Unsere Bildungsarbeit

In den vielfältigen Projekten - geplanten Bildungseinheiten - zu unterschiedlichen Themen werden die Kinder in ihren sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Kompetenzen gefördert. Die sprachliche Förderung ist ein fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

Die Entwicklungsprozesse der Kinder werden beobachtet und in Entwicklungsbögen einmal im Jahr schriftlich dokumentiert.

Im freien Spiel erschließen sich die Kinder ihre Umwelt mit all ihren Sinnen, durch die freie Wahl des Ortes, des Materials, der Tätigkeit, der Dauer und ihrer Spielpartner. Unseren pädagogischen Fachkräfte setzen Impulse, die zum eigenständigen Forschen und Entdecken anregen.

Kinder beim essen in der Natur

Unsere Kindertagesstätte ist umgeben von Natur, die wir regelmäßig für Ausflüge nutzen. Neben dem Entdecken von Tieren, Pflanzen und Umweltprozessen haben die Kinder vielfältige Bewegungsmöglichkeiten wie laufen, klettern,  rutschen und balancieren.

 

Unsere Zusammenarbeit mit Eltern

Wir sichern den Eltern eine verlässliche, am Wohl des Kindes orientierte Betreuung. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig. Diese beginnt mit der Eingewöhnungsphase, die aktiv gemeinsam mit den Eltern und Kindern gestaltet wird.

Kinder beim schminken

Im weiteren Verlauf sind Tür- und Angelgespräche eine Grundlage für den täglichen Austausch. Im jährlichen Entwicklungsgespräch, basierend auf Beobachtungen und schriftlicher Dokumentation, bieten wir den Eltern einen intensiven Austausch.

Ebenso stehen wir den Eltern bei verschiedenen Fragestellungen beratend und vermittelnd zur Seite.

 

Zusammenarbeit im Stadtteil

  • AWO Familienbildung
  • Bildungspaten des AWO-Projekts: Kinderchancen
  • Jugendamt der Stadt Essen
  • Gesundheitsamt der Stadt Essen
  • Kinderärzte
  • Grundschulen
  • Andere Kindertagesstätten
  • Evangelisches Altenheim
  • Polizei