Integrative Kindertagesstätte Heidbusch

Kinder Jahresuhr

Bildung, Erziehung und Betreuung bilden in unserer Tageseinrichtung für Kinder einen Dreiklang:

  • Bildung wird als umfassender, ganzheitlicher Prozess gesehen, der mit der Geburt beginnt und sich ein Leben lang fortsetzt.
  • Erziehung geschieht auf der Grundlage vertrauensvoller Beziehung.
  • Betreuung sichert den Eltern eine verlässliche, am Wohl des Kindes orientierte Dienstleistung.

In allen Bereichen steht das Kind mit seiner individuellen
Lebenssituation im Mittelpunkt:

Grafik

In unserem Haus leben, spielen und lernen

  • Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Schuleintritt
  • Kinder mit und ohne Behinderung sowie mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen.

Wir bieten den Kindern vielfältige Beziehungs- und Bildungsmöglichkeiten. Ein Hauptbestandteil hiervon ist die Projektarbeit.
Die Themen orientieren sich an den alltäglichen Lebenssituationen, die für das einzelne Kind oder die gesamte Gruppe bedeutend sind.
Die methodische Aufbereitung eines Projektthemas spricht dabei alle Kompetenzbereiche der kindlichen Entwicklung an, zum Beispiel im sozial-emotionalen, kognitiven und motorischen Bereich. Projektarbeit hat das Ziel, Kinder Schritt für Schritt zu befähigen, ihre Kompetenzen zu erweitern. Sie werden unterstützt, ihre jetzigen und zukünftigen Lebenssituationen selbstbestimmt, sachgerecht und solidarisch bewältigen zu können.

Durch Selbst- und Mitbestimmung der Kinder bei der Findung uns Auswahl der Themen und Inhalte wird ihre Entwicklung zu Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung gefördert.

Kinder mit Kastanien

Kinder mit Gips

Die Fachlichkeit des Handelns beinhaltet für die pädagogische Arbeit das Wissen über frühkindliche Entwicklungs- und Bildungsprozesse. Basierend auf einer differenzierten Beobachtung dokumentieren die Fachkräfte jährlich die Entwicklung des Kindes.

Diese Dokumentation bildet die Grundlage für eine individuelle Entwicklungsplanung sowie für ein regelmäßiges Entwicklungsgespräch mit den Eltern.

Die Vereinbarkeit von Familien und Beruf ist eine große Herausforderung. Deshalb sind Familien auf eine verlässliche Betreuung angewiesen. Die Betreuung wird vertrauensvoll gestaltet und ist geprägt von Wertschätzung und Akzeptanz. Mit dem Vertrauen auf eine sichere Beziehung eignen sich Kinder Schritt für Schritt die Welt an und erfahren, wie die Dinge um sie herum funktionieren, sich wiederholen und veränderbar sind.

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Inklusion - die gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung. Sie ermöglicht jedem Kind den gleichen Zugang zu sozialen, kulturellen und materielllen Ressourcen.

Alle Kinder erhalten durch das Zusammenleben vielfältige und wertvolle Entwicklungsimpulse, die im wechselseitigen Prozess des Lernens einen Gewinn für beide Seiten darstellen.

Farbenspiel

Zur individuellen Unterstützung werden Kinder mit Behinderung von pädagogischen und therapeutischen Fachkräften begleitet.

Die interdiziplinäre Zusammenarbeit mit Therapeuten, Ärzten, Frühförderzentren und anderen Institutionen ist fester Bestandteil unserer Arbeit.