Pflegeheime

In unseren sechs Seniorenzentren im Essener Stadtgebiet leben 751 pflegebedürftige ältere Menschen.

 

Ihre pflegerische Versorgung und ihr Wohlbefinden stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Die Würde des Einzelnen, seine Individualität und persönliche Freiheit, sind Grundlage unserer Tätigkeit.

Zwei Seniorinnen auf einem bequemen Sofa

Qualifizierte Pflege und Betreuung wird durch fachlich versierte MitarbeiterInnen rund um die Uhr sichergestellt. Grundlage ist ein einheitliches Pflegerahmenkonzept, welches durch ein AWO-eigenes Qualitätssicherungssystem ständig weiterentwickelt wird. Durch unsere hauseigenen Küchen können wir den Bewohnerinnen und Bewohnern ein hohes Maß an individueller Versorgung bieten. Alle Einrichtungen sind in den Stadtteil eingebunden und dort ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens. Insofern wird den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie auch deren Angehörigen und Gästen ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm geboten.

Drei Senioren bei der Gartenarbeit

In unseren Seniorenzentren bieten wir auch Kurzzeitpflege an. Zur Entlastung der pflegenden Angehörigen pflegen und betreuen wir Senioren für eine begrenzte Zeit. Dieses Angebot kann auch für eine Übergangszeit im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt des Pflegebedürftigen genutzt werden. Alle Leistungen der stationären Pflege gelten auch für den Aufenthalt im Rahmen der Kurzzeitpflege. In allen Fragen rund um die Pflegebedürftigkeit von ambulant bis stationär stehen wir Ihnen beratend zur Verfügung.

 

 

Grundsätze unserer Arbeit

Ziel unserer Tätigkeit ist es, den Bewohnerinnen und Bewohnern ein individuelles Leben und Wohnen zu ermöglichen. Die Senioren sollen sich bei uns wohlfühlen. Die Mitarbeiter erkennen, beachten und beziehen die körperlichen, seelischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner in ihre Arbeit mit ein.
Die Haltung gegenüber unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ist von Würde und Respekt geprägt. Die Achtung der Individualität und der persönlichen Freiheit haben einen hohen Stellenwert bei all unseren Tätigkeiten. Die Erhaltung und Wiederherstellung der Eigenständigkeit, die Förderung der Selbstständigkeit und das Wohlbefinden stehen im Vordergrund jeder pflegerischen und therapeutischen Handlung. Im alltäglichen Bertreuungszusammenhang wird eine Einbindung der Angehörigen und anderer Vertrauenspersonen angestrebt und gefördert.