Wetterfester Einsatz auf dem Borbecker Weihnachtsmarkt

Auch wenn das Wetter eher ungemütlich war und die Technik teilweise streikte, ließen sich die AWO-Ehrenamtler die gute Stimmung auf dem Borbecker Weihnachtsmarkt nicht verderben. Heiße Würstchen vom Grill, feurigen Glühwein und selbst gefertigte Fest-Dekorationen aus Holz hatten die Mitglieder der AWO-Ortsvereine aus dem Großraum Borbeck an ihrem Stand im Angebot. Trotz des Dauerregens herrschte unter dem schützenden Pavillon reger Betrieb und die Besucher nutzten die Gelegenheit, sich für den Marktbummel zu stärken. Auch der Weihnachts-Schmuck aus Holz fand viele Liebhaber.

Am Nachmittag brachte auch eine eher unwillige Lautsprecher-Anlage  die Senioren des AWO-Chors beim offenen Weihnachtsliedersingen nicht aus dem Takt. Die Sängerinnen und Sänger ließen selbst bei Nieselregen musikalischen Weihnachtsschnee auf den Borbecker Platz rieseln.

Für die AWO-Aktiven Dirk Busch, Ulrich Schulte-Wieschen und Klaus-Peter Philipps, die mit vielen Kolleginnen und Kollegen aus den Ortsvereinen viele Stunden am Stand dem ungemütlichen Wetter trotzten, stand bei Ende des Borbecker Advents-Spektakels fest: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei. Allein wegen der vielen guten Gespräche lohnt es sich, hier dabei zu sein!“

04. Dezember 2017