Kita am Rathaus feiert 20. Geburtstag

Wochenlang wurde geprobt, getüftelt, geplant und zum Schluss auch gebacken – und der Aufwand hat sich gelohnt. Am Samstag, 6.Mai, feierten die 73 Jungen und Mädchen mit vielen Gästen den 20. Geburtstag ihrer AWO-Kita am Rathaus. Gemeinsam mit den 18 AWO-Mitarbeitern der Kita in der Gustav-Hicking-Straße hatten die Kinder ein Programm zusammengestellt, das bei den großen und kleinen Gästen hervorragend ankam. Nach den Begrüßungsreden, unter anderem von Bürgermeister Rudi Jelinek und dem AWO Kreisvorsitzenden Klaus Johannknecht führte Kita-Leiterin Iris Müller durch das Programm. Höhepunkt des Nachmittags war sicher das selbst entwickelte Theaterstück „Im Zauberwald“ in dem es darum ging, dass die Kinder in der Kita am Rathaus ihre Stimmen verloren hatten und nach vielen Abenteuern wiederfanden. Das war bei den Gesangseinlagen der Jungen und Mädchen, die aus rund 30 Nationen stammen, nicht zu überhören. Ebenso schmackhafte wie bunte Geburtstagstorten, die in den Tagen vor dem großen Fest von vielen kleinen und einigen großen Händen geschaffen worden waren, versüßten den Gästen den Fest-Nachmittag. Eine Überraschung hatten sich Iris Müller und die Kinder bis zum Schluss aufgespart. Ale Mitarbeiterinnen erhielten Dank-Medaillen für ihren unermüdlichen Einsatz n de Kita umgehängt.

Dazu gab es noch eine Tombola und ein Büfett mit internationalen Spezialtäten.

07. Mai 2017