Kindertheater verwandelt das Julius-Leber-Haus zum Bauernhof

Richtig landwirtschaftlich wird es am Sonntag, 18. Februar, im Julius-Leber-Haus der AWO. Dann verwandelt das „Hille Pupille Figurentheater“ den großen Saal an der Meistersingerstraße 50 ab 15 Uhr  in einen Bauernhof. „Voll drauf“ heißt das Stück für Kinder ab vier Jahren, in dem es unter anderem um den Kater Felix geht. Der ist schlecht drauf. Alle sind gegen ihn, nichts klappt. Der Hahn kommandiert ihn herum, die Hühner werfen mit Dreck, das Schwein Gerda denkt nur ans Fressen und er selbst weiß nichts mit sich anzufangen. Eine Maus schafft es, ihn aus der Reserve zu locken, sie bietet ihm viele Möglichkeiten und nicht zuletzt ihre Freundschaft an. Aufgewacht aus seiner Lethargie kann Felix jetzt richtig loslegen. Was er erlebt, wie es auf dem Hof weitergeht, dass können Kinder und ihre Eltern am 18. Februar im Julius-Leber-Haus erfahren.

Der Eintritt kostet für Kinder drei und für Erwachsene vier Euro. Informationen unter Tel. 591259

07. Februar 2018