Karussell-Mäuse freuen sich auf Katernberger Kita-Kinder

Warum soll ein Karussell still im Lagerkeller verstauben, wenn sich Kinder in einer Kita mit viel Schwung darüber freuen würden. Das sagte sich Jens Beuth, der die „farma plus-Apotheke“ an der Ückendorfer Straße in Katernberg betreibt. Vor Jahren drehten sich die weiß-lila Lackierten Mäuse samt Katze für Kunden-Kinder zwischen Service-Theke und Schaufenster, bis nach einer Umgestaltung kein Platz mehr für das kleine Karussell war.

In diesen Tagen wurde das gar nicht so leichte Großspielzeug mit vereinten Kräften aus dem Keller geschleppt, um in einen Transporter der Essener AWO verladen zu werden. Apotheker Beuth, der das Karussell wieder mit Kinderlachen in Verbindung bringen wollte, hatte über seinen Kunden Peter Sager, Mitglied im AWO-Kreisvorstand, Kontakt zur Essener Arbeiterwohlfahrt geknüpft. Die freute sich über das Angebot und gemeinsam mit Apotheker Sebastian Stöber, der den Betrieb in Katernberg leitet, AWO Geschäftsführer Oliver Kern und Peter Sager wurde das völlig intakte Kindervergnügen mit vereinten Kräften in den AWO Transporter gewuchtet. „Wir freuen uns sehr über das Geschenk. Noch mehr werden sich demnächst Kinder darüber freuen. Denn nach einer optischen Aufarbeitung werden sich die Mäuse in einer unserer beiden AWO-Kitas in Katernberg drehen“, freute sich Oliver Kern nach dem gemeinsamen Kraftakt.

13. Juli 2017