Jubilarin kam am Gründungstag der AWO zur Welt

Erna Salfelder gehörte zu den AWO-Mitgliedern, die im Ortsverein Katernberg jetzt für ihre lange Mitgliedschaft geehrt wurden. Sie verkörpert buchstäblich die Geschichte des Wohlfahrtsverbandes, denn die rüstige Jubilarin wurde am 13. Dezember 1919 geboren, genau an dem Tag, an dem Marie Juchacz die Arbeiterwohlfahrt gründete. Das sorgte bei der Jubilarehrung, die AWO-Geschäftsführer Oliver Kern zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut bei der Jahreshauptversammlung der Katernberger AWO vornahm, natürlich für reichlich Gesprächsstoff. Gast der Veranstaltung war auch der SPD-Landtagskandidat Frank Müller. Geehrt wurde (v.l.) Agnes Lipienski  (30 Jahre), Else Seidel  (30 Jahre) , Erna Salfelder (35 Jahre), Christine Marcinczyk (40 Jahre), Margarete Föller   (25 Jahre), Ursula Tagopoulos (30 Jahre) und Hildegard Mühlenbeck (30 Jahre).

 

10. Mai 2017