Großes Fest im "Grünen Norden"

Das Mieterfest rund um den Meerkamp gehört schon fast zur Tradition. Viele Helfer und Institutionen sind beteiligt, wenn in der Siedlung nördlich der Zollvereinstraße gefeiert wir. In diesem Jahr gab es noch einen besonderen Anlass, zusammen zu feiern. Denn die Mehrheit der Mieter hat sich entschieden: Die bisher als Quartier "Nördliche Zollvereinstraße" bekannte Siedlung rund um den Meerkamp heißt seit heute, 7. Juli, "Grüner Norden Katernberg".
Den neuen Namen gab die AWO-Quartiersmanagerin Souad Zenzoul, die die Aktion zur Namensfindung organisiert hatte, jetzt bei einem großen Mieterfest bekannt. Der Ideengeber für den neuen Namen, der mit viel Beifall bedacht wurde, wollte anonym bleiben und spendete die "Siegprämie" in Höhe von 100 Euro für die "Spieletonne" der Siedlung.
Viele der Aktionen rund um den "Grünen Norden Katernberg" sind erst möglich durch Mittel des Etats "Soziale Stadt" und das Zusammenwirken der Stadtämter mit verscheidenen Institutionen. Federführend liegt das Management der Aktivitäten bei der AWO.

10. Juli 2017