Englische Stadtrundfahrt krönt Senioren-Sprachkurs

Die gut 70 älteren Menschen waren begeistert. Kurz vor den Sommerferien nahmen sie an einer gemeinsamen Stadtrundfahrt durch Essen teil. Zwar erwarteten sie bei den Stationen der Tour keine Überraschungen, neu war für die Senioren die Erfahrung, dass sie bei der nur auf Englisch erläuterten Fahrt (fast) jedes Wort verstanden. Diese Tour war der Höhepunkt von speziellen Englisch-Kursen, die die AWO auf der Margarethenhöhe im Peter-Reuschenbach-Haus, Stensstraße 1a, anbietet. Englisch-Lehrerin Andrea Bremer, die die Kurse durchführt ist gleichzeitig als Gedächtnistrainerin qualifiziert und richtet ihren Unterricht an den speziellen Bedürfnissen älterer Schüler aus.

Im neuen Semester, das nach den Sommerferien beginnt, gibt es für zwei der speziellen Kursangebote noch einige freie Plätze.

Nur noch wenige Teilnehmer können den Kurs besuchen, der sich an ältere Menschen richtet, die ihre schon vorhandenen soliden Grundkenntnisse wieder aufpolieren wollen. Urlaubsreisen, Gespräche mit Enkeln, Kontaktpflege und englische Begriffe im Alltag sind unter anderem die Themen. Grammatik wird nur behandelt, wo sie für die Kommunikation nötig ist. Methodisch wird alles genutzt, was das Gedächtnis anregt und Spaß am Sprachenlernen fördert. Der Kurs beginnt am 4. September und findet bis Dezember immer montags von 9 bis 10.30 Uhr statt.

Für ältere Menschen, die nur geringe Vorkenntnisse haben, wurde ein spezieller Kurs entwickelt, der die Teilnehmer in kleinen, überschaubaren Schritten die englische Sprache entdecken lässt. Der Kurs, der noch freie Kapazitäten hat,  beginnt am 8. September und findet bis Dezember immer freitags von 9 bis 10.30 Uhr statt. Beide Kurse kosten für 15 Termine jeweils 144 Euro.

Anmeldung und Beratung ab sofort unter Telefon 1897-418.

11. August 2017