Blaue Jungs Essen gehen im Kurt vor Anker

Wenn die „Blauen Jungs“ in ihrem Heimathafen im Kurt-Schumacher-Zentrum für ein Konzert vor Anker gehen, sorgen ihre Auftritte immer für sich überschlagende Begeisterungs-Wellen. Die singenden Seefahrer aus Essen ließen jetzt zu Pfingsten im voll besetzten Saal des AWO-Zentrums am Rüpingsweg eine volle Breitseite Seemannsromantik auf die begeisterten Zuhörer los. Auf dem Programm standen stimmungsvolle maritime Songs, Shanties und bekannte Salzwasser-Hits. Mit Liedern, wie den berühmten Hans Albers-Klassikern „La Paloma" und „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" die dieses Mal von Peter Maria Anselstetter vom Rüttenscheider Theater Courage interpretiert wurden, wussten die beliebten Ruhr-Matrosen, wie gewohnt, ihr Publikum mit auf große Fahrt zu nehmen.
Übrigens wird der Chor zusammen mit vielen anderen Attraktionen am Sonntag, 2. Juli, beim großen Sommerfest im und am Kurt-Schumacher-Zentrum wieder in Überruhr vor Anker gehen.

08. Juni 2017