Bildungsinstitut Altenpflege der AWO unter neuer Leitung

Ulrike Münkel ist die neue Leiterin des Bildungsinstituts Altenpflege der AWO Essen (BAA). Für die Sozialpädagogin bedeutet die neue Aufgabe eine Rückkehr an eine alten Wirkungsstätte, denn schon von 2005 bis 2009 arbeitete Ulrike Münkel an der renommierten Schule für Altenpflegeberufe. Sie löst Gereon Unnebrink ab, der nach 12 Jahren im „Chefsessel“ der Einrichtung im Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Essen eine neue Aufgabe übernahm.

Ulrike Münkel, die sich nach ihrem Studium in Essen neben ihrer Berufstätigkeit kontinuierlich in den Bereichen Management und systemische Therapie weiterqualifizierte war zuletzt mit der pädagogischen Leitung eines Caritas Heims in Duisburg beauftragt. Sie fungierte auch als Leiterin der sozialpädagogischen Familienhilfe.

„Erst einmal freue ich mich, wieder bei der AWO zu sein. Ich habe mir vorgenommen, das hohe Qualitätsniveau des BAA weiterhin zu sichern und freue mich auf die freundliche Atmosphäre hier, die ich schon von früher kenne. Ich weiß auch, dass mit der anstehenden Reform der Ausbildung im Pflegebereich große Aufgaben auf uns zukommen. Aber mit dem Team, das hier arbeitet, werden wir das gemeinsam bewältigen“, umreißt die Mutter zweier studierender Töchter ihre Vorstellungen für die Zukunft. AWO Geschäftsführer Oliver Kern und der bisherige BAA-Leiter Gereon Unnebrink wünschten der Rückkehrerin zur AWO viel Glück für die neue Aufgabe.

13. Oktober 2017