AWO Geschäftsführer Oliver Kern Schirmherr des Frohnhauser Schützenfestes

Viel Beifall von Kaisern, Königen, Präsidenten und vielen Schützen erhielt AWO-Geschäftsführer Oliver Kern am Sonntagnachmittag beim Einzug ins Festzelt des Frohnhauser Schützenfestes. Der ausrichtende Bürger-Schützen-Verein Essen Frohnhausen 1841 hatte Oliver Kern gebeten, die Schirmherrschaft über das dreitägige Fest auf dem Frohnhauser Marktplatz zu übernehmen. In seinem Grußwort begründete der AWO Geschäftsführer warum er gern diese ehrenvolle Aufgabe übernommen habe: „Die Bürgerschützen und die AWO wurden von nach Demokratie strebenden Menschen gegründet und setzen sich heute für das friedliche Zusammenleben aller Menschen ein.“  Die Frohnhauser Schützen und ihre Gäste aus vielen anderen Stadtteilen und Städten der Umgebung nahmen dieses Bekenntnis gern auf und nach der Begrüßung durch das Königspaar erhielt Kern einen Schützenorden. Kern war nicht der einzige Ehrengast des Nahmittags. Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen, Bezirksbürgermeister Klaus Persch und der SPD-Bundestagskandidat Gereon Wolters feierten mit den Frohnhauser Schützen.

14. Mai 2017